Bilder

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 8 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

10. Solilauf in St. Ingbert

Unter dem Motto „Werden Sie Schutzengel für schwerstbehinderte Kinder in der Region“ liefen über 1.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wochenende 12./13.09. über 60.000 Runden im St. Ingberter Mühlwaldstadion.

OB Hans Wagner gab nicht nur den Startschuss, sondern ließ es sich nicht nehmen, in Begleitung von Wirtschaftsförderer Thomas Debrand selbst einige Runden zu machen. Sonja Marx vom SR moderierte das Rahmenprogramm mit Open-air-Gottesdienst, Musikbands, Tanzeinlagen und Rückblicke auf die vergangenen Soliläufe. Die Albertus-Magnus-Realschule und die Albert-Weisgerber-Schule hatten den 10. Solilauf zur Schulveranstaltung erklärt – so wurde es sogar kurzzeitig eng auf der Laufbahn. Die Albertus-Magnus-Realschule überreichte vorab einen Scheck über privat gesammelte 11.000 € an die Veranstalter. Das Mühlwaldstadion war durchgehend gut besucht – auch trotz Regen am Sonntag. Hans Sarpei, der bekannte ehemalige Fußballer begleitete die Scheckübergabe von 6.000 € der Fa. eurodata, saarbrücken und übernahm anschließend die Siegerehrung. Der Schweizer Gesamtsieger Julian Schneckenburger lief 200 km und ist damit neuer Rekordhalter. Mehr Infos, Ergebnislisten und mehr: www.solilauf.org.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017