Bilder

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

19. SaarLorLux Tourismusbörse

Am Samstag, 14. März 2015, öffnete um 10.00 Uhr die SaarLorLux Tourismusbörse in der Stadthalle in St. Ingbert zum 19. Mal für Freizeit- und Reiseinteressierte ihre Pforten.

Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger luden mehr als 50 Aussteller aus nah und fern an ihre Informationsstände ein.
Um 11 Uhr wurde die Messe offiziell eröffnet. Zwischen 10 und 11 Uhr lud die Bergkapelle St. Ingbert vor der Stadthalle zu einem Platzkonzert ein. Mehr als 120 Reiseexperten präsentierten ihre aktuellen Angebote rund um den Kurzurlaub, sowie zu Tages-, Städte- und Erlebnisreisen. So waren auf der SaarLorLux Tourismusbörse unter anderem Tourismusregionen, Städte, Gemeinden und kulturelle Einrichtungen, Hotels, Busunternehmen und Reiseveranstalter, sowie auch Organisatoren von Gruppenreisen, Vereins- oder Betriebsausflügen vor Ort. Die SaarLorLux Tourismusbörse bot einen optimalen Überblick, Informationen und Kontakte, sowie neue Kooperationen und Buchungsmöglichkeiten direkt vor Ort. Die Messe war an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet bei freiem Eintritt. Ein attraktives Rahmenprogramm ergänzte die beliebte Tourismusmesse, die ein sehr persönliches Flair ausstrahlte.Auch das Rahmenprogramm zur diesjährigen Messe bot viel Kurzweil und Informationen. Am Sonntag um 11 Uhr startete eine Entdeckertour mit Klaus Friedrich durch das barocke St. Ingbert und um 15 Uhr begaben sich die Teilnehmer mit Klaus Friedrich „Auf Albert Weisgerbers Spuren durch das königlich-bayerische St. Ingbert“. Gerade im „Weisgerberjahr“ war die Tour für jeden zu empfehlen, der mehr über den großen Sohn St. Ingberts erfahren wollte. Die beiden Touren starteten am Haupteingang der Stadthalle. Wer sich für die Geschichte der Alten Schmelz und die geplanten Zukunftsprojekte interessierte, konnte am Sonntag um 16 Uhr mit Dr. Susanne Nimmesgern auf Entdeckungstour gehen. Treffpunkt war das Konsumgebäude auf der Schmelz. Zu den Führungen war eine Anmeldung nicht erforderlich. Zeitgleich lud der Biosphärenmarkt in den Kuppelsaal des Rathauses in unmittelbarer Nachbarschaft der Messe zu kulinarischen Genüssen aus der Region ein. Abgerundet wurde das Erlebniswochenende in der Biosphärenstadt St. Ingbert mit dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt.
Text/Fotos: Wolfgang
Lazyest Gallery cannot access 0786_tou/

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017