Bilder

Mittwoch, 16. August 2017 · Nebel  Nebel bei 18 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

25 Jahre Chorleiter Everard Sigal

Der „MGV Sangesfreunde 1868“ e. V. Oberwürzbach bedankte sich am Samstag 27. Mai in der Oberwürzbachhalle mit einem Jubiläumskonzert bei seinem Chorleiter Everard Sigal, für 25 Jahre hervorragende Chorleitertätigkeit.

Bei dem Konzert hatten außerdem noch der Chor der Brauerei Becker, der ebenfalls von Everard Sigal geleitet wird, der GV Germania 1977 Käshofen unter der Leitung von Erika Schäfer, und die Oberwürzbacher Solistin Nina Spinner, mitgewirkt.
Nach den Liedern „Viele verachten die edele Musik“ von Johann Caspar Bachofen und „In die blühende Welt“ von Hermann Sonnet, wurde Everard Sigal durch den Chorvorsitzenden Werner Gress und von Werner Zeitz Vorsitzender des Sängerkreises St. Ingbert geehrt. Werner Zeitz überreichte ihm eine Urkunde des Saarsängerkreises und dessen silberne Ehrennadel für seine hervorragenden musikalischen Fähigkeiten. Everard Sigal bedankte sich mit den Worten: Es hat mir in den 25 Jahren immer Freude gemacht mit dem Chor zu Proben und ich wünsche mir, dass die gute Kameradschaft und der Zusammenhalt auch die nächsten Jahre weiterhin bestehen bleibt.
Mit dem „Gondelfahrer“ von Franz Schubert am Klavier begleitet von Walter Niederländer,
setzte der MGV Sangesfreunde Oberwürzbach das Programm fort. Der Chor der Brauerei Becker und der GV Germania Käshofen sangen je drei Lieder, bevor die Solistin Nina Spinner, am Klavier begleitet von Everard Sigal mit „Willkommen, du Gottes Sonne“ und „Bild der Nacht“ von Friedrich Curschmann den ersten Teil des Konzertes beendete. Der zweite Teil begann nach einer kurzen Pause mit dem Chor der Brauerei Becker e. V. mit den Liedern: „Gestern noch (Yesterday) von John Lennon/Paul Mc Cartney, „La Montanara“ von Toni Ortelli und dem „Liebeslied für Lu“ von Wilhelm Heinrichs. Es folgte „Marina“ – drei kroatische Volkslieder von Arno Kempkens gesungen vom GV Germania Käshofen unter der Chorleiterin Erika Schäfer. Nach drei Liedvorträgen durch den MGV „Sangesfreunde 1868“ e. V. Oberwürzbach und den Liedern „Lässt sich Amor bei euch schauen“ (Italienisches Volkslied), „Ein Jüngling liebt ein Mädchen“ von Robert Schumann und „Salamander“ von Johannes Brahms vorgetragen von Nina Spinner, sangen der Chor der Brauerei Becker e. V. und der MGV „Sangesfreunde 1868“ e. V. Oberwürzbach gemeinsam zum Abschluss „Vineta“ von Franz Abt und den von allen Besuchern mit Spannung erwarteten „Bajazzo“.
Text u. Fotos: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017