Bilder

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

29. Weihnachtsmarkt in Rohrbach

Pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmarktsaison öffnet die Rohrbachhalle ihre Türen zum 29. Rohrbacher Weihnachtsmarkt.

Dieser gilt als der größte privat organisierte
Weihnachtsmarktimsüdwest-deutschen Raum mit 55 Ausstellern Rentierschlitten,
Knusperhaus und einer große Tombola mit über 2000 Gewinnen.

Am Samstag um 11 Uhr eröffnete das Bläserensembledes Musikvereins Rohrbach das Programm.
Mit Nikolaus und Rentierschlitten konnten die Kinder sich am Stand der Initiative „Wir sind
St. Ingbert“ fotografieren lassen, Während die Erwachsenen an den zahlreichen Ständen nach
Weihnachtsdekoration und Geschenken stöberten. Gleich daneben ludt das mit Lebkuchen
bespickte Knusperhäuschen vom Gewerbeverein Rohrbach zum Naschen ein. Im
Weihnachtscaféim Foyer konnten sich müde Füße bei Kaffee und Kuchen ausruhen. Am Abend
konnten die Besucher noch so lange wie das Wetter mitspielte im Außenbereich zu
weihnachtlicher Musik Glühwein schlürfen und selbstgebackene
Köstlichkeiten geniessen.

Am Sonntag ging’s dann pünktlich um 11 Uhr wieder los. Bis 19 Uhr fanden zahlreiche
Aufführungen und musikalische Darbietungen statt. Um 20 Uhr endeten die attraktionsreichen
Tage mit dem Abbrennen von Wunderkerzen im Außenbereich. Ein besonderes Highlight
an beiden Tagen stellte die große Tombola der städtischen Kindertagesstätte Detzelstraße
Rohrbach mit über 2000 Gewinnen dar. Die Standgebühren der Teilnehmerund Spenden
kommen einem karitativen Zweck zu.


St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017