Bilder

Montag, 11. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 6 ℃ · Kinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe SaarVon Planung bis Übergabe – Immer mit dem Energieberater

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

60 Jahre Saarknappenchor

In der Stadthalle in St. Ingbert feierte der Saarknappenchor mit einem Jubiläumskonzert sein 60 jähriges Bestehen

Am 1.Juni 2008 feierte der im Jahre 1948 gegründete Saarknappenchor, der seit dem Jahre 2002 von Joachim Oehm geleitet wird, sein 60 jähriges Jubiläum. Es wirkten außerdem mit: Chor der Brauerei Becker e. V. unter der Leitung von und Everard Sigal, und einer der bekannten Trientiner Bergsteigerchöre, dem Coro „Cima Ucia“ unter der Leitung von Bario Bazzoli. Durch zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte zählt der Saarknappenchor heute zu den zu den renommiertesten und überregional bekanntesten saarländischen Chören. Konzertreisen z. B. nach Italien, Georgien, Brasilien, China und Australien machten den Chor mit seiner traditionellen Bergmannstracht, in fast allen Kontinenten bekannt. Der Chor der Brauerei Becker eröffnete das Konzert mit „Hymne an den Gesang“ und „Sonntagsseele“, mit dem Glückwunschlied gratulierte der Chor dem Jubilar. Unter der Leitung von Joachim Oehm, marschierte der Saarknappenchor singend mit dem Lied „Oh, St. Barbara“ zur Bühne und setzte das Programm mit „Saltarelle“ von Camille Saint‑Saens fort. Ein besonderer Ohrenschmaus war „Italian Salad“, mit der Solistin Ursula Thies. Walter Engel, 1. Vorsitzender begeisterte mit „My lord“ als Solist das Publikum. Mit dem Coro „Cima Ucia“ , ging es dann mit Liedern in italienischer Sprache u. a. „La Montanara“ oder das Hühnerlied nach der Pause weiter, als der Chor „La Pastorella“ und „Dankeschön“ in deutscher Sprache sang, bekam der Bergsteigerchor stürmischen Beifall. Das Konzert des Jubilars in der bis auf den letzten Platz besetzten Stadthalle in St. Ingbert wird für alle ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Zum Höhepunkt des Abends sangen die drei Chöre zusammen unter der Leitung von Bario Bazzoli, „La Montanara“ in italienischer Sprache.
Text u. Fotos: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017