Bilder

Mittwoch, 23. August 2017 · klar  klar bei 18 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

AWO-Kappensitzung

Am Sonntagnachmittag 05. Februar hatte die AWO zu ihrer diesjährigen Stadthalle eingeladen. Im Eintrittspreis war wieder eine garnierte Wurstplatte enthalten. Den Besuchern wurde ein vielfältiges Programm durch den MGV Frohsinn angeboten. Der Dengmerter Fastnachtschor (Leitung: Heribert Wallacher) eröffnete pünktlich um 15:11 die Kappensitzung.

Der Elferrat des Männergesangvereins Frohsinn mit Elferratspräsident Andreas Theis, führte durch das vielfältige Programm, das vom MGV Frohsinn (MGV) gestaltet wurde. Schöne Gardetänze wurden u.a. von der Garde aus Miesau, die das Thema Umwelt zu ihrem Motto für ihren Schautanz machte vorgeführt und in der Bütt standen u. a. Es Prinzessje“ Fabienne Müller mit „Danger, bin in der Pubertät“ der M’r sin net so Saarbrücken; der Outgeburnte“ Konrad Weisgerber brachte Stimmung mit seinem „Wagner Rapp“ in den Saal, der mit einer dreifachen „Rakete“ belohnt wurde. Die Lachmuskeln strapazierte Klaus Reichert als „De Wuscht“ vom KV Alleh hopp Spiesen. Für musikalische Stimmung sorgten die Frohsinns-Krätzjer vom MGV-Frohsinn, bei deren Stimmungsliedern niemand auf seinem Sitzplatz ruhig sitzenbleiben konnte. Natürlich durfte das Männerballett des MGV Frohsinn (Trainerin: Marion Schwarz), das zuerst als Frösche auf die Bühne hüpfte und sich dann in töttowierte „Rocker“ verwandelte.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017