Bilder

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Es zogen auf sonnigen Wegen

„Es zogen auf sonnigen Wegen“, war das Motto des gemeinsamen Konzertes des MGV Josefstal 1812 St. Ingbert und dem Lößnitzchor aus Radebeul.

Die sonnigen Wege waren leider verregnet und so kamen auch nicht viele Konzertbesucher in die Stadthalle. Unter der Leitung von Eric Weisheit kam der Gastchor mit seinen Liedern, die vom „gemischten Frauenchor“ mit drei Männern vorgetragen wurden beim Publikum gut an. Die kleine Gruppe des Lößnitzchors, bei der auch der Dirigent mit gesungen hatte, war etwas Besonderes. Mit heftigem Applaus wurde das Solo „Die Rose“ von Anita Benicke belohnt. Von Eric Weisheit wurde das Publikum aufgefordert, in einem Kanon mitzusingen. Oberbürgermeister Hans Wagner überreichte dem Chor, der vier Tage in der Mittelstadt weilte, eine „Biosphärenkiste“. Der MGV Josefstal (Leitung und Klavier: Friedel Hary) nahm mit Liedern von Fernweh und Sehnsucht von Freddy Quinn die Besucher mit auf hohe See, bevor sich die Chöre mit einem gemeinsam gesungenen Lied von der Bühne verabschiedeten. Text/Fotos: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017