Bilder

Montag, 25. September 2017 · Nebel  Nebel bei 10 ℃ · 16.000 Anmeldungen bei der SchulKinoWocheDämmung brandgefährlich? Verbraucherzentrale klärt auf.Herbstferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Gören und Lausbuben

Der 20. Tag der Gören und Lausbuben zu St. Ingbert hat den Kindern wieder richtig Spaß gemacht

An rund 20 Spielstationen konnten die teilnehmenden Kinder basteln, spielen,turnen, toben und ihre Geschicklichkeit testen. Dazu gab es wie immer eine Laufkarte. An jeder „erledigten“ Station gab es einen Stempel. Nach 9 Spielen Stempeln gab es vom Stadtmarketing gegenüber der Engelbertskirche ein kleines Erinnerungsgeschenk. Wie gehabt war das Angebot an Spielen und Aktionen sehr groß. Das Schöne am Tag der Gören und Lausbuben zu St. Ingbert ist ja, dass er nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern und Großeltern richtig Spaß macht.  Die ehrenamtlich teilnehmenden Vereine und Organisationen boten an: Murmelspiele, Spengeln, Klickersches, Topf schlagen, Angelspiele, Sackhüpfen, Barfußpfad und vieles mehr. Kinderschminken, Jugendfeuerwehr, Musikschule und weitere Attraktionen rundeten das Programm ab. Auch auf der Aktionsfläche an der Engelbertskirche wurde abwechslungsreiches Programm angeboten. Trotz des nicht unbedingt freundlichen Wetters und weniger witterungs/krankheits-bedingter Ausfälle wieder einmal ein schönes Highlight in der Fußgängerzone St. Ingbert.
Fotos:  Jochen Haltern

Der St. Ingberter Anzeiger veröffentlicht Bilder von Veranstaltungen / Events in und um St. Ingbert. Derzeit befinden sich über 900 Bildergalerien mit Fotos seit 1999 online auf www.igb.info. Wenn Sie als Verein oder Veranstalter Fotos ihres Events im St. Ingberter Anzeiger einer breiten Öffentlichkeit präsentieren möchten, sprechen Sie uns einfach an: Einfache Mail zur Kontaktaufnahme an dengmert@dengmert.de genügt.

Beachten Sie für unsere Bildergalerien bitte folgende Hinweise:

Bringen Sie weder sich selbst noch Außenstehende in Gefahr, wenn Sie Fotos machen.
Seien Sie beim Fotografieren rücksichtsvoll und beachten Sie geltende Gesetze.
Auch für Fotos dürfen Sie z.B. keine fremden Grundstücke betreten.
Drängeln Sie sich beim Fotografieren nicht nach vorne.
Bitte beachten Sie die Persönlichkeitsrechte anderer Menschen, verletzen Sie niemals die Privat- oder Intimsphäre anderer Menschen.
Senden Sie uns nur Fotos, die Sie selbst gemacht haben. Nur, wenn Sie die Urheberrechte an einem Foto besitzen, können wir es – natürlich mit ihrem Urheberschaftsnachweis – veröffentlichten.
Senden Sie uns mit Ihren Fotos bitte auch einen Text mit der Beschreibung, was auf ihren Fotos zu sehen ist.

 

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017