Bilder

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 8 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Grenzüberschreitende Landpartie für Senioren

Die Landschaftsführer Jutta Klicker und Hannes Ballhorn hatten am 15. Oktober, zur letzten „Landpartie für Senioren“ der Biosphären-VHS St. Ingbert in 2013 eingeladen. Wie immer startete der Bus der „Becker Touristik“ pünktlich um 14 Uhr am St. Ingberter Rendevouzplatz.

Die Fahrt ging über Zweibrücken- Ernstweiler, Hornbach, Schweyen, nach Volmunster und weiter zur Josephskapelle in Ormersviller (Lothringen). Hier hielt Heinz Schöndorf, Seniorenbeauftragter der Stadt Blieskastel, der selbst in der Nähe in Riesweiler wohnt, einen Vortrag zur Geschichte des Ortes. Wo im Zweiten Weltkrieg sich Franzosen und Deutsche als erbitterte Feinde gegenüber standen, betrachten sich die Menschen diesseits und jenseits der Grenze heute als Nachbarn. Die Josephskapelle mit weitem Blick über das lothringische Land und den Bliesgau wurde zum Symbol der Versöhnung und des Miteinanders in unserer Grenzregion“. Jutta und Hannes hatten bei schönem Herbstwetter in luftiger Höhe vor der Josephskapelle für eine Überraschung gesorgt. Nach französischer Manier gab, es frische Flûtes mit Bliesgau Produkten u. a. leckerer Marmelade, Wurst und Käse als Beilagen. Natürlich freuten sich alle auf den abschließenden Kaffeenachmittag, mit feinem selbst gebackenen Kuchen im Generationen Treff in Niedergailbach. Der von dem Regionalentwicklungsprogramm LEADER gefördert wurde. Der Name LEADER steht für „LIAISON ENTRE ACTIONS DE DEVELOPPEMENT DE L’ECONOMIE RURALE“. Was so viel bedeutet Wie „Verbindung von Handlungen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Die St. Ingberter Senioren würden sich freuen, wenn Sie auch in den nächsten Jahren wieder zu interessanten „Landpartien für Senioren“ eingeladen würden. Sie täten z. B. gerne das „Gut Hartungshof“ mit seiner Bliesgau Ölmühle, den Kultur Ort Wintringer Kapelle mit dem  „Wintringer Hof“ oder den Kirchheimer Hof bei Blieskastel besuchen. Sie könnten sich vorstellen, dass sie bei den Landpartien auch einmal etwas Kreatives mit Jüngeren tun.  Fotos u. Text: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017