Bilder

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 20 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Internationaler Gourmet Markt 2014

Von Freitag, 14. November bis Sonntag, 16. November 2014, fand in dem außergewöhnlichen Ambiente der historischen Industriekathedrale – Alte Schmelz in St. Ingbert unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger wieder der beliebte „Internationale Gourmet Markt“ statt.

Am Samstag 15. November wurde um 14.00 Uhr der „Internationale Gourmet Markt“ offiziell mit Herrn Staatssekretär Jürgen Barke eröffnet. Thomas Rosch von SR1, führte an allen Tagen durch das Programm. Seit Beginn der Veranstaltungsreihe steht das Event für kulinarischen Genuss und feine Lebensart. Zwischenzeitlich regional vielfach kopiert, richtet sich das Original an alle genussinteressierten Privatpersonen, Weinliebhaber, Gourmets und das interessierte Fachpublikum. Präsentationen, Verkostung und Verkauf von hochwertigen Lebensmitteln, Zutaten, Spezialitäten und Raritäten warteten auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Besucher aus der Großregion. Abgerundet wurde der Gourmet Markt durch das beliebte Schaukochen, interessanten Interviewpartnern und einem musikalischen Rahmenprogramm. Am Samstag führte Klaus Friedrich (VHS-St. Ingbert) Interessierte bei seinem Entdeckungsspaziergang für Genießer, durch St. Ingbert, der in der Industriekathedrale bei freiem Eintritt seinen Abschluss fand. Guiseppe Cammaroto, „La Trattoria del Postillione“ zeigte bei seinem Schaukochen die Besucher mit einer Vorführung wie er seine Tortellino oder Ravioli selbst macht. Der Staatssekretär Jürgen Barke und Thomas Rosch von SR1waren von Cammarotos Nudelmaschine überzeugt und fragten gleich, wo man so eine Nudelmaschine kaufen kann. In diesem Jahr konnte zum ersten Mal 3-Sternekoch Klaus Erfort vom Gästehaus Erfort in Saarbrücken für das Schaukochen gewonnen werden, der die Besucher am Sonntag mit seinen außergewöhnlichen Kochkünsten begeisterte. Wie immer wurde wieder ein herrliches Angebot an unterschiedlichsten Speisen und Getränken angeboten, zum direkten Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen. Regionale und internationale Produkte, die saisonal, nachhaltig und sauber erzeugt bzw. verarbeitet werden, prägten wie bisher den Gourmet Markt. Neben den langjährigen hochwertigen Ausstellern konnten diesmal auch zahlreiche neue Aussteller gewonnen werden, die das Event mit erstklassigen und außergewöhnlichen Produkten bereicherten. Unter anderem boten die anwesenden Gastronomen Austern und Meeresfrüchte, Nudeln mit Trüffeln, hausgemachte Wurstspezialitäten, Flammkuchenvariationen sowie verschiedene Varianten von Salzen, Kräuter- und Gewürzölen. Dazu gab es eine große Auswahl an erlesenen Weinen aus verschiedenen Ländern sowie Champagner. Freitags fand wieder der „Französische Abend – Delikatessen & Live Musik“ statt, der diesmal musikalisch von der Formation „Die Schönen“ mit Chansons in allen Facetten begleitet wurde. Samstags sorgte die Band „Café de Paris“ und sonntags die Formation „Jazztime“ für passende Unterhaltung. Die Besucher erlebten ein genussreiches Wochenende! Beim flanieren durch die beheizte Industriekathedrale, welche sich an diesen Tagen zu einer Markthalle mit Flair verwandelte, wie man sie sonst nur aus Großstädten kennt. Präsentiert wurde die Veranstaltung von SR1 und PLAN-events GmbH.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017