Bilder

Donnerstag, 14. Dezember 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 4 ℃ · St. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der FlüchtlingsfamilienZweimal Kfz-Sachbeschädigung mit Unfallflucht

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Letzte Landpartie für Senioren

Am Dienstag, 14. Oktober 2014, startete um 14 Uhr am Rendevouz Platz St. Ingbert ein Bus der Firma Lay Reisen - on Tour GmbH, zur letzten Landpartie für Senioren der Biosphären VHS St. Ingbert in diesem Jahr.

Jutta Klicker und Heike Welker begleiteten die Fahrt. Wir fuhren in die Modellregion für nachhaltige Entwicklung Biosphärenreservat Bliesgau zu einer grenzübertretenden Tour zur Eschviller Mühle. Im Herzen des Naturparks Nord Vogesen gelegen, vermittelte das Museum Eschviller Mühle anschaulich den Mühlenalltag. Anhand sehr konkreter Vorführungen und der Ausstellung alter Werkzeuge wurden sämtliche Schritte der Mehlherstellung gezeigt. Eine funktionsfähige Gattersäge, die von einem gewaltigen Schaufelrad angetrieben wird, war ebenfalls zu besichtigen. Auf entspannte und bequeme Weise vermittelten die Natur- und Landschaftsführer Jutta Klicker und Heike Welker immer wieder Wissenswertes und Interessantes über die wunderschöne Kulturlandschaft des Bliesgau. Dies geschah in Form von kurzweiligen Vorträgen im Bus. Bei allen Aktivitäten wird Rücksicht genommen auf Gäste, die nicht mehr gut zu Fuß sind. Zum Abschluss kehrten wir zur Stärkung in Altheim im Landcafé der Familie Josef und Beate Lambert, in der ehemaligen Scheune an weiß und bunt eingedeckten Kaffeetischen ein. Hier backten die„Chefinnen“, ihre Schwester Rosemarie Schnur und Schwägerin Ursula Hüther frische Torten und Kuchen für die Landpartie. Alles soll frisch sein, möglichst aus der Region und von bester Qualität. Bei der Verkostung wird großen Wert auf die regionale Herkunft der Lebensmittel und faire Produktionsbedingungen gelegt.
Text/Foto: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017