Bilder

Mittwoch, 16. August 2017 · Nebel  Nebel bei 18 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Matinee zu 145 Jahre MGV „Sangesfreunde 1868“ e. V. Oberwürzbach

Der MGV Sangesfreunde 1868 e. V. Oberwürzbach hatte am Sonntag 26. Mai 2013 zu einer Matinee zum 145 Jahre bestehenden Verein eingeladen.

Der Chor eröffnete die Matinee mit „Frisch gesungen“ von Friedrich Silcher das Programm. Danach begrüßte der 1. Vorsitzende Werner Gress, die zahlreich erschienen Gäste u. a. Werner Zeitz, Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes St. Ingbert, Lydia Schaar, Ortsvorsteherin Oberwürzbach und Hans Wagner Oberbürgermeister Stadt St. Ingbert. Es folgte „Die Nacht“ von Franz Schubert mit dem MGV Sangesfreunde unter der Leitung von Everard Sigal. Roland Keller, Vorsitzender der „Sängervereinigung Alemania-Concordia 1874 Ruppertshain“ e. V. mit der eine über 50 jährige Freundschaft besteht, gratulierte dem „MGV Sangesfreunde 1868“ und wünschte ihm noch weitere 145 Jahre. Mit „Sonntag ist‘s“ von Simon Breu ging es weiter im Programm. Es folgten die Grußworte von Oberbürgermeister Hans Wagner, der Ortsvorsteherin Lydia Schaar und Vertretern der befreundeten Vereine. Mit „Wie war er schön der Maientag“ von Wilhelm Göbel und „Das erste Bier muss zischen“ von Robert Pappert wollte der Chor das offizielle Programm schließen, doch ohne eine Zugabe mit dem „Bajazzo“ und „Herr Wirt habt ihr noch kühlen Wein“, durften die Sänger die Bühne nicht verlassen. Anschließend wurde mit Weißwurst, süßem Senf und frischen Brezeln wie es sich für das „Bayerichste Dorf Oberwürzbach“ gehört noch bis zum Nachmittag gefeiert.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017