Bilder

Donnerstag, 17. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 23 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Prunksitzung des RCV „Die Stampesse“ Rohrbach

Ein großes Gedränge war schon eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung vor der Rohrbachhalle.

In der bis auf den letzten Platz besetzten Halle marschierten gleich zu Beginn die erfolgreichen „Altlossema Rhoigeischdea“ Guggemusiker aus Altlußheim unter der Leitung von Mario Burhard, auf die Bühne und sorgten für laute Stimmung. Die Jugendgarde der KG-Saarlouis-Steinrausch „Faasende Rebellen“ zeigte eine Show über „Die Entstehung“ von Sonne, Mond, Sterne, Fische, Tiere, Bäume bis hin zur Menscheit. Danach folgte der Einmarsch der Gastvereine: RCV Rodalben; Die Daaler Neunkirchen; Blieskastel „Nix wie druff“ und der Patenschaftsverein Bouq Bleu Schiltigheim unter anderen das 6 Jahre alte Funkenmariechen Franziska Dellwing, vom „Den Eulenspiegel“ aus Furpach zeigte mit einem schönen Tanz sein Können und wurde mit heftigem Applaus und einer Rakete von der Bühne verabschiedet.

Danach führte die Schautanzgruppe Oberwürzbach unter der Leitung von Anne-Kathrin Schwarz, ihren Beitrag „Schule was dann“ vor. Mit einem Tanz von Tina Kästen und Tobias Kuhn, aus Bellheim, die den 3. Platz bei den Pfalzmeisterschaften belegten, ging es weiter im Programm. Gekonnt führten die Artisten Yvo Antoni & Marina Yakubova, ihren „Hulla Hupp“ Tanz vor. Mit „Touchdown – American Football“ vorgeführt vom Männerballett „Betzebummler Humes“ Leiter Uwe Ziegler, ging es im Programm weiter. Mit Jubelrufen wurde Angy Nico Heib, mit Tänzerinnen auf der Bühne begrüßt. Angy „Mit Sombrero zum Torrero“ begeisterte das Publikum mit einem ungewohnten Auftritt und entführte das Publikum auch noch nach Spanien. Mit dem Tanzpaar Selina Hoffmann und Alexey Balzert, zweifache Deutscher Meister aus Bellheim, ging es mit dem Tanz „eine Liebesgeschichte“ in die Pause.

Für Speisen und Getränke war reichlich gesorgt und so musste niemand mit hungrigem Magen nach der Pause in die Halle zurückgehen. Mit unüberhörbaren Klängen ging es mit „Altlossema Rhoigeischdea“ Guggemusiker weiter im Programm. Der Supertalentgewinner 2009 Artist Yvo Antoni, faszinierte die Narren mit seinem Hund Primadonna. Pausenlos ging es im Programm weiter mit der gemischten Garde, dem amtierenden Pfalzmeister aus Bellheim unter der Trainerin Lisa Hoffmann; dem Schautanz „Schichtwechsel“ der Stampesstrampler, Trainerin Anabell Herzog-Heib vom RCV „Die Stampesse“ Rohrbach und dem Partysänger und Stimmungskanone Wolfgang Heib, der das närrische Publikum zum Schunkeln und Mitsingen aufforderte. Natürlich darf der Patenschaftsverein Bouc Bleu aus Schiltigheim bei Straßburg mit eigener Guggemusik und der Tanzgruppe „Sixties“ mit Tänzerin Valerie, bei der RCV „Stampesse“ Prunksitzung nicht fehlen. Valerie, Valerie schrie das Publikum und die Tanzgruppe durfte natürlich die Bühne nicht ohne Zugabe verlassen. Den Abschluss machte gegen 0:30 Uhr die Schautanzgruppe Miesau, mit „21. 12. was kommt danach?“. Die Gruppe wird von den Trainerinnen Anne-Kathrin Bößharr-Zimmer und Sandra Grub trainiert.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017