Bilder

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 15 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

The Nottinghamshire Band of the Royal Engineers

Die Bergkapelle St. Ingbert und die „The Nottinghamshire Band of the Royal Engineers“ präsentierten am Samstag 8. August 2015 auf dem Marktplatz eine Marschparade.

Mit ihrer Marschparade auf dem Marktplatz begeisterten Britische Reservisten der „The Nottinghamshire Band of the oyal Engineers“ und die Bergkapelle zahlreiche Zuschauer in St. Ingbert. Oberbürgermeister Hans Wagner begrüßte die Musiker der Britischen Kapelle, die zusammen mit der Bergkapelle ihre Marschformationen zeigten.   Der Vereinsvorsitzende Reinhard Huy hatte von einem Deutschlandaufenthalt der „The Nottinghamshire Band of the oyal Engineers“ gehört und die Band mit einer E-Mail eingeladen. So etwas hatte es in der Mittelstadt noch nicht gegeben. Jedes Orchester zeigte mit seinen Formationen ein prachtvolles Bild für Auge und Ohr.  Die Zuschauer sangen und klatschten begeistert mit. Nach dem Marsch der beiden Kapellen durch die Fußgängerzone folgte ein Konzert in der Josefskirche. Das zweieinhalbstündige Konzert unter dem Motto: Another day at the Proms, mit beiden Orchestern und den Chören „Canticum  Novum“ und dem „Collegium Vocale“ aus Blieskastel war für mich und bestimmt auch für alle anderen ein unvergessliches Erlebnis. Das von den Sängern zelebrierte „Rule Britannia“ und die „Bohemian Rhapsody“ von Queen, vom englischen Orchester gespielt, sorgte dabei nicht als einziges Stück für Gänsehaut. Es passte alles und die Zuhörer wollten trotz mehrerer Zugaben noch mehr hören. Text/Fotos: Wolfgang Philipp

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017