Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Volleyballerinnen des TV Rohrbach mit doppeltem Titelgewinn Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

1. FC Saarbrücken: Anspruch auf dem Platz mit Leistung untermauern

Nach 22 Tagen Wintervorbereitung bleiben noch zwei Tage bis zum ersten Pflichtspiel des Jahres. Am Samstag, 26. Januar, treffen die Blau-Schwarzen auf Alemannia Aachen. Dabei waren die Bedingungen in den letzten Tagen alles andere als optimal, um sich gezielt vorzubereiten. „Zu Beginn der Vorbereitung konnten wir unser Programm wie geplant durchziehen. In den letzten zwei Wochen mussten wir dann etwas improvisieren, das ging aber allen anderen Teams ähnlich. Wir haben nach Alternativen gesucht, um unser volles Pensum abspulen zu können, das ist uns auch gut gelungen“, so Trainer Jürgen Luginger. Nach fünf Testspielen und zahlreichen Trainingseinheiten sieht er seine Mannschaft gut gerüstet. „Wir wollten in der Pause weiter an unserem System feilen und die Jungs haben das sowohl im Training als auch bei den Tests gut umgesetzt.

Jetzt gilt es das im Ernstfall zu zeigen“, so Luginger. Das Ziel für Aachen ist klar formuliert. „Wir wollen uns direkt mit einem Sieg in der Liga zurückmelden. Am Saisonende wollen wir auf einem einstelligen Tabellenplatz landen und dafür gilt es von Beginn an zu punkten“, gibt Luginger vor. Dennoch sieht er die Partie in Aachen keinesfalls als Selbstläufer. „Die Alemannia konnte einen Ausverkauf in der Winterpause vermeiden. Dort sind mit Sicherheit alle hochmotiviert, die letzten Eindrücke wegzuwischen und wieder sportlich zu überzeugen, dazu kann sich die Mannschaft wohl auch der bedingungslosen Unterstützung der Fans gewiss sein. Unser Ziel ist es aber dort drei Punkte einzufahren, diesen Anspruch müssen wir auf dem Platz mit Leistung untermauern“, so der Trainer abschließend. Der Anpfiff im Tivoli-Stadion erfolgt um 14 Uhr.

Ohne neun an den Tivoli

In Aachen muss Luginger gleich auf neun Spieler verzichten. Tim Kruse muss eine Gelbsperre absitzen. Tim Knipping wird von einer schmerzhaften Meniskusquetschung geplagt. Enver Marina musste in den letzten Tagen aufgrund eines grippalen Infektes kürzer treten. Marcel Sökler und Felix Dausend werden von Schambeinentzündungen ausgebremst, wobei Dausend am Mittwoch wieder das Lauftraining aufnehmen konnte. Dazu muss auch auf Nicolas Jüllich verzichtet werden, der nach einem Bänderriss im Sprunggelenk noch nicht ins Mannschaftstraining zurückkehren konnte. Ebenfalls fehlen werden Serkan Göcer aufgrund einer Reizung der Achillessehne und Pascal Pellowski wegen einer Verletzung am Sprunggelenk. Last but not least stellt auch Markus Hayer keine Option dar, der nach einem Kreuzbandriss Ende des vergangenen Jahres mittlerweile die Reha aufnehmen konnte.

FCS-Fanradio überträgt live aus Aachen

Auch in diesem Jahr überträgt das FCS-Fanradio alle Spiele der Blau-Schwarzen in der 3. Liga live. Alle Fans, die nicht vor Ort sein können, erhalten auf www.fc-saarbruecken.de ab 13.40 Uhr alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023