Nachrichten

Donnerstag, 27. Juli 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 15 ℃ · BetriebsferienBetriebsferienBetriebsferien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SPK- Hörte die keltische Fürstin, die Nachtigall trapsen?

Im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim sind archäologische und natürliche Kostbarkeiten zu entdecken. Während einer Wanderung am Samstagabend, den 10. Juni 2006, kann der wunderschöne Gesang der Nachtigal belauscht, die römische Thermenanlage und das keltische Fürstinnengrab besucht werden.
Die Nachtigall gilt als Symbol der Sinnlichkeit und wird in zahlreichen Sagen und Liedern erwähnt. Das Männchen der Art singt ununterbrochen bis zu 20 Stunden und ist besonders in der Nacht mehrere Kilometer weit zu hören. Im Kulturpark kommen jedes Jahr vier bis sechs Nachtigallen vor, die bei der Abendwanderung zu hören sind. Ein Fernglas wird empfohlen.

Die Leitung übernehmen der Ornithologe Christoph Braunberger und die Archäologin Bärbel Metzinger. Für die Teilnahme an der Wanderung werden 5,00 Euro für die Eintrittsgelder erhoben. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr am Infozentrum des Europäischen Kulturparks in Reinheim.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017