Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

WM-Stimmung bei der Stadt St. Ingbert

Es ist Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Die Euphorie ist groß. Auch bei der Stadt St. Ingbert. Seit gestern sind fast alle städtischen Autos mit Deutschlandfähnchen geschmückt. „Gerade mal 50 Kilometer von St. Ingbert entfernt, finden in Kaiserslautern WM Spiele statt. Mit unserer Aktion wollen wir ein bisschen WM-Stimmung aus der Pfalz ins Saarland transportieren“, erklärte Oberbürgermeister Georg Jung. „Ich spüre die WM Stimmung auch in unserer Stadt“, so Jung weiter. Viele Vereine und Institutionen hätten sich vor der Weltmeisterschaft etwas einfallen lassen. In zahlreichen Kneipen und Clubheimen stünden Großbildschirme „Ein WM-Spiel in der Gemeinschaft erleben, ist allemal besser, als zuhause im eigenen Wohnzimmer alleine zu schauen“, so die Ansicht des Oberbürgermeisters. Die großen Fahrzeuge des Bauhofes sind mit 70 mal 40 Zentimeter Fahnen bestückt, die Pkw mit kleineren Fähnchen. Einigkeit besteht im Rathaus in der Frage, wer Fußball-Weltmeister wird. Oberbürgermeister Georg Jung und Hauptamtsleiter Berthold Meyer meinen unisono: „Deutschland natürlich.“

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017