Nachrichten

Freitag, 23. Juni 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 19 ℃ · Gesundheitstag im InnovationsparkSchulanfängern das Leben „Fair-süßen“Protest der SPD-Ortsratsfraktion

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Hilfloser junger Fuchs.

Am Samstag Nachmittag ist einem jungen Fuchs sein Neugier fast zum Verhängnis geworden. Wie ein Anwohner aus der Kaiserstr bei der Polizei mitteilte, hielt sich neben seinem Garten, der zur Gustav-Clauss-Anlage hin liegt in einem dichten, unwegsamen Gestrüpp ein unbekanntesTier auf, welches seltsame Geräusche von sich gab und irgendetwas auf dem Kopf trug. Zusammen mit dem Mitteiler konnte das Tier, ein junger Fuchs, in dem Gestrüpp ergriffen und festgehalten werden. Wie man sehen konnte, hatte sich der junge Fuchs vermutlich beim Stöbern mit seinem Kopf bis hin zu den Ohren in einer Plastikdose verfangen. Versuche die Plastikdose einfach abzuziehen scheiterten, da diese sehr fest saß. Sie wurde schließlich von dem Mitteiler am unteren Ende mit einem Seitenschneider eingeschnitten und konnte somit von dem Kopf gezogen werden. In einem verschließbaren Korb wurde der Fuchs anschließend von der Polizei zu einem nahen Wald gebracht und wohlbehalten in die Freiheit entlassen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017