Nachrichten

Donnerstag, 22. Juni 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Schulanfängern das Leben „Fair-süßen“Protest der SPD-Ortsratsfraktion3. Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Schnäppchentage in St.Ingbert

Ein Schnäppchen zu ergattern macht Spaß. Bis vor einigen Jahren war das insbesondere während des Schlussverkaufs möglich. Da dieser inzwischen offiziell abgeschafft ist, hat Stadtmarketing die Schnäppchentage eingerichtet. 34 Geschäfte bieten vom 5. bis 8. Juli in der St. Ingberter Innenstadt tolle Waren zu Superpreisen. Die Läden liegen sowohl in der gesamten Fußgängerzone, in der Alten Bahnhofstraße, Kaiserstraße und Poststraße, als auch in der Rickert- und Kohlenstraße. Desweiteren gibt es Schnäppchen im Kaufpark und am Theodor-Heuss-Platz. Erkennen kann der Kunde die teilnehmenden Geschäfte am ausgehängten Plakat. Teilweise werden die Waren vor dem Laden angeboten, teilweise auch im Geschäft.

Die St. Ingberter Fachgeschäfte legen Wert darauf, dass es nicht in erster Linie um die „Geiz ist geil“ – Mentalität geht. Sie bieten auch während der Schnäppchentage ihre besonderen Vorteile, wie Beratung und Qualität. Der Kunde kann also im doppelten Sinn profitieren: Preise wie im Discounter, Service wie im Fachgeschäft. Da die teilnehmenden Geschäfte einen guten Branchenmix vertreten, kann der Kunde quer durch viele Sortimente Schnäppchen machen: Geschenkartikel, Optiker, Naturwaren, Feinkost, Computer, Tee, Backwaren, Möbel, Friseurprodukte, Schmuck, Musikbedarf, Elektrowaren, Herren-, Damen- und Kindermode, Sportartikel, Schuhe, Bastelbedarf und Gastronomie. Da dürfte für alle Schnäppchenjäger etwas dabei sein. Weitere Infos auch unter www.stadtmarketing-st-ingbert.de oder bei der Geschäftsstelle Am Markt 7, Tel. 06894/39632.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017