Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 7 ℃ · Retour chez ma mère – Willkommen im Hotel MamaCoca-Cola Weihnachtstrucks mit DankesbotschaftenBenefizkonzert zugunsten der Orgel in der Alten Kirche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Lesung aus dem Tagebuch: Allein auf dem Jakobsweg mit dem Liegerad – eine Reise zu mir selbst

Das Tagebuch mit vielen Zeichnungen entstand während seiner besonderen Reise auf dem Jakobsweg. Der Autor wurde Anfang 2000 sehr krank. Das hatte den sofortigen Abschied aus der aktiven Lehrertätigkeit zur Folge und eine Lebensumstellung insgesamt. Per Zufall entdeckte er, dass er an einem der europäischen Jakobswege wohnte. Die Idee, diesen Weg von zu Hause bis nach Santiago de Compostela mit seinem Liegerad zu befahren, lässt ihn nicht mehr los. Es ist weniger religiöse Motivation als vielmehr eine Herausforderung an sich selbst – körperlich und geistig -, diese Reise zu unternehmen. Unterwegs entstand ein persönliches Tagebuch, mit kleinen Zeichnungen anstelle von Fotos. Es enthält neben Geschichten, lustigen und traurigen Begebenheiten auch viele Hinweise auf die Route, besonders was das Radfahren betrifft. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017