Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · wolkig  wolkig bei 16 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Diebstahl mit anschließender Verfolgungsfahrt

Die Polizei sucht Zeugen eines Diebstahls mit anschließender Verfolgungsfahrt, die sich am späten Sonntagabend (11.09.2011) ereigneten.
Zunächst entwendeten Unbekannte gegen 22:30 Uhr einen am Anwesen „Am Schindwasen 6“ in St. Ingbert abgestellten Wohnwagen Tabbert Comtesse im Wert von 8000 Euro.
Auf ihrer Flucht über die Autobahn A 6 in Richtung Frankreich beschädigten sie eine Leitplanke und entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle. Auf der Fechinger Talbrücke hängten sie dann den Wohnwagen ab, ließen ihn auf dem Seitenstreifen stehen und flüchteten mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Grenzübergang Goldene Bremm, mittlerweile von der Polizei verfolgt.
Noch während des Aufbaus einer Sperre an der Grenzstelle, gelang es den Unbekannten auf französisches Staatsgebiet zu gelangen. Während der Durchfahrt mußte sich ein Beamter der Bundespolizei durch einen Sprung zur Seite retten, um von dem Fluchtfahrzeug, einem silbernen Ford Mondeo mit gestohlenem französischen Kennzeichen und besetzt mit mehreren Personen, nicht erfasst zu werden.
Bei der weiteren Verfolgung gelang den Dieben schließlich die Flucht.
Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen ( 10.-12.09.2011 ) wurde von einer Baustelle in St. Ingbert-Rohrbach ein Radlader der Marke Schaeff SKL 843 im Wert von 5000 Euro gestohlen.
Der Radlader war im Bereich Alfred Lippmann-Straße / Einmündung Hasseler Straße abgestellt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017