Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

TANZ DER WORTE UND KLAVIERE


Das gab es noch nie. Alle drei Preise des Kleinkunstwettbewerbs „Die Sankt Ingberter Pfanne“ gingen 2012 an Frauen. Dir praktischen Kochgeschirre wurden nebst dem Preisgeld von jeweils 4.000 Euro am Freitagabend in der Stadthalle verliehen.

Kaum zu glauben, dass man als Kabarettistin so aktuell sein kann. Das wunderte auch die Jury der Sankt Ingberter Pfanne und man beschloss, eine der diesjährigen Auszeichnungen an Anny Hartmann zu vergeben. Die 41-jährige Künstlerin aus Köln beeindruckte aber auch in anderer Hinsicht. Bemerkenswert die Präsens und die Energie, welche ungebrochen den ganzen Auftritt beim Wettbewerb auszeichneten. Zudem scharfsinnige, intelligente Analysen auch tagesaktueller Politik und derer Heroen, das musste einfach eine Pfanne wert sein.
Ganz anders die zweite Siegergruppe. „Duo Lunatic“ machte einfach traumhaft schöne Musik. Und verblüffte durch atemberaubenden Umgang mit dem fahrbaren Klavier. Judith Bach und Stéfanie Lang haben es verstanden, die Tradition klassischer Clownerie weiterzuentwickeln und in eine aktuelle Sprache zu übersetzen. Als ungleiches Paar verstricken sich Frau Olli und Mademoiselle Claire auf der Bühne im Netz des ganz normalen Wahnsinns. Mit Leichtigkeit und Professionalität bewegte sich ihr Programm zwischen Comedy und Varieté, das sowohl schauspielerisch, musikalisch als auch artistisch eine Glanzleistung darstellte. Logisch, dass die Jury einen ihrer Preise an das deutsch-schweizerische Duo vergab.
Damit waren sich die Juroren mit dem Publikum einig. Denn auch der von der Sparda-Stiftung Kultur und Soziales gestiftete Zuschauerpreis ging an das Duo Luna-Tic.
Für alle, die für die seit Wochen ausverkaufte Preisverleihung in Sankt Ingbert keine Karten mehr bekommen haben: Die Wettbewerbsauftritte der Preisträger werden unter anderem im SR-Fernsehen zu sehen sein. Der Sendetermin steht noch nicht fest.
Übrigens, ein Wiedersehen mit dem Duo Luna-Tic und dem Moderator des Wettbewerbs Phillipp Scharri wird es in der Veranstaltungsreihe „A la minute“ im nächsten Jahr in der Sankt Ingberter Stadthalle geben.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017