Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Sachverhalt : Der Fahrer des Ford fuhr mit seinem Fahrzeug langsam aus einer Grundstücksausfahrt bis er Einblick auf den Gehweg hatte. Da die Häuserfonten an der Unfallstelle bis zum Gehweg heranreichen, konnte er die von rechts auf dem Gehweg heranfahrende 12-jährige Radfahrerin erst sehr spät erkennen und einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Mädchen kam zu Fall und verletzte sich leicht am Knie. An beiden Fahrzeugen ist kein Schaden entstanden.

Kinder bis zu einem Alter von 8 Jahren müssen mit ihrem Rad auf dem Gehweg bzw. Radweg fahren. Aufgrund ihres Alters (12 Jahre) hätte das Mädchen, da an der Unfallstelle kein Radweg vorhanden ist, schon die Fahrbahn benutzen müssen. Der Fahrer des Pkw wäre unter Umständen verpflichtet gewesen eine ander Person hinzuzuziehen, die ihn aus der unübersichtlichen Ausfahrt herauswunken hätte.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017