Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 2 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Heimpremiere gegen Freiburg II

Nach dem Ligaauftakt am Freitag mit dem Remis beim FC Homburg steht direkt zu Saisonbeginn die erste „Englische Woche“ auf dem Programm. Die Blau-Schwarzen treffen bei der Heimpremiere am heutigen Dienstag, 5. August, auf den SC Freiburg II.

Der Anpfiff im Ludwigspark erfolgt um 19 Uhr.

Mit der ersten Partie nach dem Neuaufbau konnte man über weite Strecken zufrieden sein. Das Team spielte zu Beginn wie entfesselt auf, agierte druckvoll, kreierte sich dadurch Chancen und nutzte diese auch zu zwei Toren. Beim Schlusspfiff stand es 2:2, nachdem Homburg zunächst anschließen und später ausgleichen konnte.

Über den gesamten Spielverlauf betrachtet, ein gerechtes Remis, dass man zum Auftakt so annehmen konnte. Am Dienstag soll jetzt erstmals über drei Punkte gejubelt werden, wobei gegen den SC Freiburg II auch wieder eine ganz enge Partie zu erwarten ist. „Es sind taktisch und fußballerisch sehr gut ausgebildete Spieler. Erhalten sie Raum, wissen sie diesen zu nutzen“, so Cheftrainer Fuat Kilic. Den soll es nicht geben. „Wir wollen wieder aggressiv gegen den Ball arbeiten und die Partie über einen dominanten Auftritt für uns entscheiden“, so Kilic weiter.

Eine besondere Rolle schrieb Kilic auch den Fans als 12. Mann zu. „Das war eine sensationelle Atmosphäre in Homburg, vielen Dank an unsere Fans. Genau das brauchen wir als Unterstützung und ich hoffe, unsere Fans sind auch am Dienstag wieder für uns da, wir wollen das mit einer guten Leistung danken.“

Personalsituation unverändert
In Homburg war Kilic zu drei Wechseln gezwungen. Dennis Wegner und André Mandt mussten wegen Prellungen ausgewechselt werden, auch für Jan Fießer ging es in der intensiven Partie nicht bis zum Schlusspfiff. Aber für Dienstag sollen alle wieder einsatzbereit sein. „Ich gehe davon aus, dass wir auf alle drei zurückgreifen können“, so Kilic. Fehlen wird allerdings weiterhin Hassan Amin, der sich noch in der Reha befindet.

Gerach an der Pfeife
Die Heimpremiere wird geleitet von Timo Gerach. An den Seitenlinien assistieren Ingo Hess und Sascha Fischer.

Fanradio ab 18.40 Uhr „ON AIR“
Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auch bei der Partie gegen Freiburg II auf das FCSFanradio zurückgreifen. Ab 18.40 Uhr gibt es alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz.

 

PM: Christoph Heiser, 1.FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017