Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuer Workshop für Imker am Haus Lochfeld

Der Workshop richtet sich an Imker, die Teilnahme kostet 12 Euro. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06841/104-409 (Marianne Hepp) ist dringend erforderlich.

Wenn die Honigwaben verdeckelt sind, haben die Bienen ihre Arbeit an der Honigproduktion erledigt. Nun sind Imker und Imkerin gefordert, um den Honig aus den Waben und die Gläser an die Kundschaft zu bringen. Obwohl Honig ein beliebtes Nahrungsmittel und wertvolles Naturprodukt ist, ist sein Verkauf nicht ganz einfach. Der Konkurrenz- und Preisdruck seitens der Discounter ist groß, und es bedarf eines zielstrebigen und mitunter langjährigen Einsatzes bis man sich einen Kundenstamm aufgebaut hat, der den eigenen Bienenhonig gerne abnimmt und auch bereit ist, einen entsprechenden Preis zu zahlen.

Im „Honig-Workshop“ werden zahlreiche Beispiele gezeigt, wie dieser Weg erfolgreich beschritten werden kann. Der Beitrag ist kein Ersatz für den Honiglehrgang des DIB, sondern beschäftigt sich in erster Linie mit Praxisfragen und Vermarktungsideen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017