Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Vorlesetag in der Kita Herz Jesu

Rund um den 20. November haben bundesweit mehr als 100.000 Vorleser beim 12. Vorlesetag mitgemacht.

Mit dieser Aktion, bei der unter anderem auch die Stiftung Lesen beteiligt ist, sollen bei den Kindern langfristig die Lesekompetenz gefördert und die Kinder später zum Lesen animiert werden. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Die Initiatoren haben den bundesweiten Vorlesetag vor 12 Jahren ins Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat.

In St. Ingbert haben neben anderen auch Ortsvorsteher Ulli Meyer und Bürgermeister Pascal Rambaud an dieser Aktion teilgenommen und in Kitas vorgelesen. Letzterer hat in der Kita Herz-Jesu in Hassel die Geschichte vom kleinen Dackel Gustav vorgelesen, der sich auf den Weg durch die große Stadt macht, um auf einer Brücke schließlich eine gute Aussicht über die ganze Stadt zu genießen. Die Kinder waren richtig gespannt darauf, wie es weitergeht.

Den Vorschulkindern hat die Geschichte vom kleinen Dackel Gustav offenbar gut gefallen, was man an den aufmerksamen Gesichtern deutlich ablesen konnte. Das Buch durften die Kinder dann nach dem Vorlesen selbst durchblättern und die Geschichte mit Hilfe der Bilder noch einmal nachvollzielen. Es wird unter der strengen Aufsicht der fünfjährigen Dilara aufbewahrt und an Interessenten herausgegeben.

 

PM: Christa Strobel, Stud.Dir. i.R.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017