Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit Förster Bodo zum Meckerlieschen auf dem Igelblatt

Mittlerweile ist er fast ein Medienstar geworden, was in seinem Beruf höchst ungewöhnlich ist. Denn Bodo Marschall ist mit Leib und Seele Förster. Doch nicht nur für die Hege und Pflege der Natur hat er Talent. Förster Bodo nimmt Kinder und Erwachsene mit zu abenteuerlichen Exkursionen in den heimatlichen Wald.
Am Samstag, 22. Juli ist es ab 14 Uhr wieder so weit. Förster Bodo sammelt seine Fans am Wombacher Weiher, um zu einem ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Spaziergang durch den St. Ingberter Wald aufzubrechen.
Jeder, der Förster Bodo kennt, wird es bestätigen können. Seine lehrreichen Erzählungen sind so faszinierend, dass es leicht gelingt, den Wald in all seiner liebenswerten Faszination näher zu bringen. In seinem Waldspaziergang für Kinder geht es um das Waldmärchen „Vom Meckerlieschen und dem Igelblatt“. Ein Buchenblatt erzählt Karl dem Kobold von seinem Leben. Im Frühjahr wird es ihm in der Knospe zu eng und es entfaltet sich zu einem Blatt. Im Sommer bestimmen Sonne und Regen den Tagesablauf. Im Herbst, wenn es müde und braun gefärbt von der Mutter Erde gerufen wird, startet es zu seinem letzten Abenteuer.
Die Teilnahme am Waldspaziergang am Samstag, 22. Juli ab 14 Uhr (Treffpunkt Hütte am Wombacher Weiher) kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder vier Euro.
Kartenvorbestellung im Kulturamt unter Telefonnummer 06894/13514 oder im Museum Sankt Ingbert unter Telefonnummer 13358. Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017