Nachrichten

Mittwoch, 16. Januar 2019 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Kamishibai-Erzähltheater: Der Luftballon FerdinandEislaufen in der Ice Arena ZweibrückenSpende der 90er Bierbuwe: 300 Euro für Jugendförderung

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Urkunden via Internet

„Die Daten sollen laufen, nicht die Bürger“-diesen Slogan der Internet-Initiative der Bundesregierung will sich künftig auch die Stadt St. Ingbert und die Gemeinde Kirkel auf die Fahnen schreiben.

Im Juli 2017 erfolgte die Zusammenlegung der Standesämter St. Ingbert und Kirkel. Der neu gegründete Standesamtsbezirk St. Ingbert steht dieser Entwicklung positiv gegenüber.

Ab kommenden Mittwoch können auf www.st-ingbert.de Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden online bestellt werden. Die Urkunden können elektronisch bestellt und direkt bezahlt werden.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019