Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Stadt sucht Schiedsperson für Rentrisch

Zu Schiedsleuten können Personen berufen werden, die das 25. Lebensjahr vollendet haben, öffentliche Ämter wahrnehmen können und in St. Ingbert-Rentrisch, wohnen. Die Schiedsfrau oder der Schiedsmann wird vom Ortsrat für fünf Jahre in das Ehrenamt gewählt.

Die Aufgabe der Schiedspersonen besteht darin, kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Art zu schlichten. So können Gerichtsverhandlungen vermieden werden. Schiedsleute sollten gewandt im Schreiben sein, gut zuhören können und Freude daran haben, Verhandlungen zu führen.

Die Sachkosten werden von der Stadt St. Ingbert getragen. Die gewählte Person muss an regionalen Einführungslehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen des Bundes Deutscher Schiedsmänner (BDS) teilnehmen.

Rentrischer Bürgerinnen und Bürger, die sich für dieses Amt interessieren, können sich schriftlich bis zum 31. August 2006 bei der Stadt St. Ingbert, Am Markt 12, 66386 St. Ingbert, bewerben. Weitere Informationen sowie Bewerbungsvordrucke erhält man im Rathaus bei Sascha Gries, Zimmer 108, Telefon-Nummer 13-265.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017