Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 23 ℃ · Seminarangebote in der LMS zu Computer, Internet und TabletsMusikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Unterstützung für die Erschließung und Nutzung des Englischen Gartens der Gebr. Krämer auf der alten Schmelz

Mit dem Symposium am 14.Juli in der Stadthalle St.Ingbert hat die Initiative Alte Schmelz und die Arbeitsgruppe der Lokalen Agenda „Stadtentwicklung „ die Grünen für das Thema weiter begeistert.
Die Belebung der Mechan. Werkstatt ( Industrie-Kathedrale), der Möllerhalle, des Herrenhauses, der Arbeitersiedlung und des demokratischen Englischen Gartens der Gebr. Krämer, als Ensemble , wäre zugleich Würdigung unserer alten Industiekultur, ihrer Menschen und ein weiterer kultureller Leuchtturm für St. Ingbert, der über das ganze Land hinaus strahlen und viele Besucher anziehen würde.

Als Voraussetzung für die Erarbeitung eines Erschließungs – und Nutzungskonzeptes für den Englischen Gartens ist die Vermessung des Geländes zwingend erforderlich .
Deshalb hat die grüne Fraktion im Finanz – und Wirtschaftausschuss des St. Ingberter Stadtrates die finanziellen Mittel für die Vermessung beantragt.

Die grüne Stadtratsfraktion engagiert sich dafür, dass die finanziellen Mittel genehmigt werden und die Vermessung noch in 2006 durchgeführt wird.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017