Nachrichten

Dienstag, 12. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · 50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-MannschaftVeränderungen im Regionalliga-Kader der SV Elversberg

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FWG : Richtigstellung des EVS

Entgegen entsprechender Verlautbarungen der Freien Wählergemeinschaft in St. Ingbert können selbstverständlich auch die Kommunen vom künftigen Ge-bührensystem des EVS profitieren, die die Abfuhr des Abfalls über ihre kom-munalen Fuhrparks selbst vornehmen.
„Auch die St. Ingberter Bürgerinnen und Bürger haben also die Chance, in Zukunft Geld zu sparen, sobald unsere Vorstellungen zur Umsetzung kom-men“, so die EVS-Geschäftsführer Karl Heinz Ecker und Dr. Heribert Gisch. „Nur die Kommunen, die sich ausdrücklich für ein eigenes Gebührensystem entschieden haben, sind hier außen vor.“

Sobald die Verbandsversammlung des EVS grundsätzlich grünes Licht gege-ben hat für die Überlegungen der EVS-Geschäftsführung, künftig die Gebüh-ren ganz wesentlich nach der Häufigkeit der Leerung zu bemessen, wird der Verband daran gehen, ein entsprechendes Gebührenmodell zu konkretisieren. „Die Kommunen mit eigenen Fuhrparks werden wir aktiv in unsere Vorberei-tungen einbeziehen und sind optimistisch, dass auch hier alle an einem Strang ziehen werden, um den Bürgerinnen und Bürgern ein faires und zu-kunftsfähiges Gebührensystem zu bieten“, so Ecker und Gisch.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017