Nachrichten

Donnerstag, 27. Juli 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 15 ℃ · BetriebsferienBetriebsferienBetriebsferien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Brennholzboom im Saarland

“Vor dem Hintergrund stark gestiegener Preise für Öl und Gas entdecken viele Saarländer Holz als umweltfreundliche und preiswerte Alternative“, so Umweltminister Stefan Mörsdorf. „Holz wird Öl und Gas schon von der verfügbaren Menge her niemals ganz ersetzen können, aber es kann einen deutlichen Beitrag zu einem zukunftsfähigen Energiemix liefern.“ Heizen mit Holz ist aber im Gegensatz zur bequemen Öl- oder Gasheizung mit etwas Mühe verbunden. Vor allem muss man rechtzeitig vorsorgen, denn nur gut abgelagertes, naturbelassenes und trockenes Holz ist ein umweltverträglicher Brennstoff. Nach Einschätzung des Umweltministeriums ist derzeit trockenes, ofenfertiges Brennholz, das noch in dieser Heizperiode verfeuert werden kann, im Saarland allerdings kaum noch zu kriegen. Auch der SaarForst Landesbetrieb weist darauf hin, dass er kein trockenes Holz liefern kann, aber waldfrisches Brennholz für Selbstwerber. Daher heißt es, schon jetzt für die nächsten Winter vorzusorgen und sich
mit dem nötigen Holzvorrat einzudecken. Die vom Umweltministerium veröffentlichte Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Liste zeigt lediglich alle Anbieter auf, die dem Ministerium bis dato bekannt sind. Das Ministerium kann keine Garantie dafür übernehmen, ob und welche Sortimente Brennholz diese Anbieter aktuell anbieten.

Brennholzanbieter, die in die Brennholz-Anbieterliste des Umweltministeriums aufgenommen werden wollen, können sich an die Pressestelle wenden (info@umwelt.saarland.de).

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017