Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 20 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ausstellung Sigrid Lambrecht


Für wirklich aktive Menschen ist der Tag mit seinen 24 Stunden viel zu kurz. Das gilt auch für Sigrid Lambrecht, die 30 Jahre lang einen Großteil der Freizeit den Erfolgen ihrer wasserbegeisterten Sportschüler gewidmet hat. Dass die allseits beliebte und anerkannte St. Ingberter Trainerin noch ganz andere Talente hat, zeigt im Oktober die Ausstellung in der Galerie KA.

Denn seit Sigrid Lambrecht das Rentenalter erreicht hat, bleibt ihr genügend Zeit, sich in gebührendem Maße dem Hobby Malen zu widmen. Nachdem die Künstlerin sich zu-nächst autodidaktisch erste Kenntnisse der Materie angeeignet hatte, belegte sie Kurse in verschiedenen Disziplinen. Unter anderem Federzeichnung und Aquarellmalerei bei Heinz Rudolph oder den kreativen Umgang mit Acrylfarben bei Monika Maier-Speicher.

„Beim Zeichnen steht für mich der Mensch im Mittelpunkt, dessen Stimmung, Mimik und Körpersprache ich einzufangen versuche.“ schildert Sigrid Lambrecht das Ziel ihrer Arbeit. Gerne beschäftigt sich die Künstlerin aber auch mit freier Malerei, die ihr die Möglichkeit gibt, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Sigrid Lambrecht ist Gründungsmitglied der seit 2004 bestehenden Malgruppe „Pittoresco“. Ihre Arbeiten wurden bereits in mehreren Gemeinschaftsausstellungen gezeigt.

Sigrid Lambrecht: Augenblicke – Einblicke – Malerei und Zeichnung; Galerie KA im Kulturamt St. Ingbert, Am Markt 7. Vom 2. bis 31. Oktober geöffnet von Montag bis Mittwoch 8 bis 16.30 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr, Freitags bis 12 Uhr.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017