Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 17 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mentoring SPK

Der Vortrag Work-Life-Balance und die Informationsveranstaltung für Mentees – beides Veranstaltungen im Rahmen des Mentoring-Projekts des Saarpfalz-Kreises – finden am kommenden Montag, 25. September im Café Frauenzimmer statt.

Um 19 Uhr läuft im Mentoring-Café für alle Frauen der Vortrag *Work-Life-Balance“. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit ist von großer Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden jedes und jeder Einzelnen. Nur wenn diese Balance hergestellt ist, kann der Mensch den Anforderungen des Kommunikationszeitalters mit Energie und Lebensfreude begegnen. Wie das optimale Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit aussieht, ist jedoch eine Frage der individuellen Lebensweise und -bedingungen sowie der persönlichen Zielsetzungen und Interessen. Zwar liegt die Verantwortung für eine gesunde Work-Life-Balance nicht allein bei den Einzelnen, denn auch die Unternehmenskultur beeinflusst sie durch ihre Anstellungsbedingungen, Zielsetzungen und Arbeitsorganisation. Dennoch kann jede und jeder Einzelne viel dafür tun, ein Gleichgewicht zwischen den unterschiedlichen Ansprüchen, Anforderungen und Bedürfnissen zu finden. Hierzu bietet der Vortrag zahlreiche Impulse. Den Vortrag hält Dr. Birgit Roßmanith, Leiterin der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt an der Universität des Saarlandes.

Die Informationsveranstaltung zum Mentoring-Projekt des Saarpfalz-Kreises startet bereits um 17 Uhr und ist interessant für alle Frauen, die kompetente Begleitung suchen auf ihrem Weg in die Berufswelt oder bei ihrer Existenzgründung.

Beide Veranstaltungen finden im Café Frauenzimmer im BBZ Homburg, Karlstraße, Homburg statt. Weitere Informationen gibt es bei der Koordinierungsstelle *Frau und Beruf“ des Saarpfalz-Kreises unter Telefon 0 68 41 / 12 03 21 oder 1 04-3 29 oder im Internet unter www.saarpfalz-kreis.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017