Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 6 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Seminar zum Umgang mit Konflikten – Streiten will gelernt sein

Sie sind nicht nur Störung, sondern auch unabdingbare Voraussetzung für eine fruchtbare Kommunikation, denn sie können kreative Potentiale entfalten. Schwierig wird er erst, wenn sie als Bedrohung empfunden werden, lähmend wirken oder in eine unkontrollierte Eskalation münden. Das Seminar informiert über psychologische und kommunikative Seiten von Konflikten. Wie bewähre ich mich in Konflikten und nutze sie kreativ? Wie vermeide ich zerstörerische Entgleisungen? Wie „konfliktfähig“ und belastbar bin ich in emotionsgeladenen Situationen? In praktischen Übungen und anhand von Alltags-Beispielen sollen das Verhalten und das Miteinandersprechen in Konflikten geübt werden. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen ein selbstsicheres Auftreten, konstruktives Konfliktverhalten und ein stabileres Gefühl der persönlichen Gewappnetheit zu vermitteln, mit dem sie im Konfliktfalle mehr Leichtigkeit und vielleicht sogar Humor entfalten können. Für das Seminar *Streiten will gelernt sein“ gibt es noch freie Plätze. Es findet ab 10. Oktober und den darauffolgenden drei Dienstagabenden vom 19 bis 21:15 Uhr im FrauenForum in der Homburger Paul-Weber-Schule, Richard-Wagner-Straße, Trakt 1, Eingang Karlstraße statt. Entgelt: 57 Euro/42,75 (erm.). Weitere Informationen bei Marlene Erlemeier, Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, 06841/104-329 oder marlene.erlemeier@saarpfalz-kreis.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017