Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

BSG: Neuer Name, Ehrenvorsitzender aber kein neuer Vorsitzender

Die übrigen Satzungsänderungen waren notwendig geworden um den aktuellen Status des Vereins insbesondere nicht nur im Sinne der Rehabilitation sondern auch der immer wichtiger werdenden Prävention und Integration stärker zu verankern und nach Aussen zum Ausdruck zu bringen. Die zahlreichen Berichte des 1. Vorsitzenden Rolf Becker und der einzelnen Sparten- und Übungsleiter auch der im letzten Jahr bei den Kindern/Jugendlichen neugegründeten
Abteilungen: Kegeln, Rollstuhlsport und Tischtennis nahmen bei der Versammlung breiten Raum ein. Die Mitgliederversammlung war vom Verein auch gewählt worden, Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder durchzuführen. Die Ehrungen nahmen für den Landesverband der 2. BRS Landesvorsitzende Hubert Hampel und für die BSG der 2. Vorsitzende Gerhard Selgrad vor. Geehrt wurden mit der Verbandsehrennadel Horst Buch, Klaus Becker, Maximilian Friedrich, Gudrun Hoffmann, Gertrud Jochum, Marga Keiper, Gerhard Krämer, Ulrich Mayer, Gerhard Omlor, Barbara Reyinger, die als verdienstvolle Vereinsmitarbeitern gleichzeitig auch die BSG Goldene Ehrennadel erhielt, Anna Riha, Karlheinz Stephan, Winfried Stiemer, Michael Stopp und Ursula Stopp. 20 Jahre im Behindertensport wurden belohnt mit der Silbernen Verbandsehrennadel Berthold Bruch, Paul Jäkel, Peter Martini, Otto Schmidt, Alice Seel, Heinz Stolz und Winfried Stelzner der aufgrund seiner heausragenden sport- lichenErfolge im Tischtennis bereits im Besitz der Goldenen Vereins- und Verbandsehrennadel ist. Für 25- jährige Mitgliedschaft wurde Ludwig Heib ausgezeichnet. Auf 30 Jahre Behindertensport können zurückblicken Rudolf Weintraut,eifriger TT- Spieler und H. Peter Richter davon nach 25 Jahren aktive Laufbahn als Sportler beendet und in diesem Jahre 25-jähriges Jubiläum als Vereinsmitarbeiter. Alle ausgezeichneten Mitglieder erhielten vom Verein eine Urkunde/Nadel und ein kleines Gebinde. Der langjährige ausscheidende BSG Vorsitzende Rolf Becker wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er ist nach Alois Busch der 2. Ehrenvorsitzende des Vereins. Weniger erfolgreich war die Mitgliederversammlung auf der Suche nach einem neuen 1. Vorsitzenden. Gerhard Selgrad, der die Nachfolge von Rolf Becker antreten wollte, bat um Verständnis daß er die Führung des Vereins aus zwingenden gesundheitlichen Gründen genau so wenig leisten kann wie der ebenfalls gesundheitlich angeschlagene bisherige Vor- sitzende Rolf Becker. Gelegenheit um einen neuen 1. Vorsitzenden zu finden, ist bei der nächsten Mitgliederversammlung am 12. März.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017