Nachrichten

Mittwoch, 16. August 2017 · Nebel  Nebel bei 18 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Premiere gelungen – MGV Frohsinn und Bergkapelle begeisterten in der „Luschd“

Nach der offiziellen Begrüßung durch Rainer Henrich, Initiator der
Sommerkonzerte, und Oberbürgermeister Georg Jung übernahm die
Bergkapelle den ersten Part des Abends. Der MGV Frohsinn, unter Leitung
von Jan Hendrik Dithmar, eröffnete sein Programm traditionell mit dem
„Frohsinn-Walzer“, es folgten „Amapolita“ sowie ein unbedingtes Muss für
jeden Männerchor und auf Wunsch des Publikums „Der Bajazzo“, der dann
auch von Vielen mitgesungen wurde, sowie – passend zur Umgebung – „Und
wieder blühet die Linde“ bevor mit „Butterfly“ der erste Teil zum
Abschluss gebracht wurde.

Der zweite Teil wurde mit „Wo Mandelbäume blühen“ eröffnet, weiter ging
es mit einem Klassiker „Singen ist Leben“, die deutsche Version von
„Morning has broken“. Dann begab man sich musikalisch nach Amerika mit
dem Gospel „Down by the Riverside“, und den „Golden Western Songs“,
welche vom Publikum begeisternd mitgeklatscht wurde. Dass der MGV
Frohsinn auch was von Blasmusik versteht, stellte er mit dem letzten
Lied, dem „Zottelmarsch“, gekonnt unter Beweis.

Aufgelockert wurde der Abend durch Mundartgedichte des St. Ingberter
Heimatdichter Manfred Kelleter.

Der MGV Frohsinn bewies wieder seine musikalische Vielseitigkeit, was
man auch am lang anhaltenden Applaus feststellen konnte.

Zum Abschluss des Konzertes wurde gemeinsam mit der Bergkapelle und dem
Publikum „Der Steigermarsch“ gesungen.

Der hervorragende Besuch und die sehr guten musikalischen Leistungen von
Bergkapelle und MGV Frohsinn belegen, dass die Sommerkonzerte zurecht zu
einem festen Bestandteil des St. Ingberter Kulturprogramms geworden
sind.

Und, der neue Veranstaltungsort „Luschd“ wird sicherlich zum weiteren
Erfolg und zukünftigen Erhalt der Sommerkonzerte beitragen.

Der MGV Frohsinn – ais Mitglied des Heimat und Verkehrsvereines – wird
diese Veranstaltungsreihe auch zukünftig gerne unterstützen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017