Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · wolkig  wolkig bei 16 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Der 8. Durchgang des Mentoring-Projekts für Frauen startet im September

Ziel des bewährten und wirkungsvollen Instrumentes ist die Förderung von Frauen in allen Bereichen und allen Hierarchien: Das heißt, Frauen, die eine berufliche Veränderung planen oder eine neue Position übernommen haben, Frauen, die eine Existenz gründen wollen oder gerade gegründet haben oder Frauen, die nach einer Familienphase in den Beruf zurückkehren wollen, bietet der Mentoring-Prozess Ermutigung, Rückhalt und Entscheidungshilfen. Im Mentoring-Programm lernen Frauen, ihre Fähigkeiten zu erkennen, erwerben soziale und kommunikative Kompetenzen und schaffen sich eigene Netzwerke, die ihnen den Einstieg in die Berufskarriere erleichtern. Neben dem professionellen Erfahrungsaustausch zwischen MentorInnen und Mentees gehören Mentoring-Cafés zum Netzwerken, gemeinsame Qualifizierungsmöglichkeiten sowie Seminare und Vorträge zum umfassenden Mentoring-Programm des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises. Die kompetente Begleitung in den Arbeitsmarkt durch die Koordinierungsstelle Frau & Beruf komplettiert das Angebot.

Die Informationsveranstaltung für Mentees zum Mentoring-Prozess 2010/11 findet am Dienstag, 24. August 2010, um 19.30 Uhr im Café Frauenzimmer, Scheffelplatz 1, in Homburg statt. Interessierte MentorInnen können sich eine Woche später, am Dienstag, 31. August, ab 19.30 Uhr im Café Frauenzimmer informieren. Anmeldung per Email an frauenbuero@saarpfalz-kreis.de oder telefonisch unter 0 68 41 / 104 – 7138.

MentorInnen gesucht!
MentorInnen spielen eine zentrale Rolle beim Mentoring-Prozess. Als erfahrene und beruflich etablierte Frauen oder Männer geben Sie ihr Wissen oder Ihren Erfahrungsschatz an Ihre Mentee weiter. Der rege Austausch zwischen Ihnen und der Mentee bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, den eigenen beruflichen Werdegang zu reflektieren und neue Impulse zu setzen. Durch den Kontakt zu anderen MentorInnen können Sie Ihr berufliches Netzwerk weiter ausbauen

Falls Sie Interesse haben am Mentoring-Projekt des Saarpfalz-Kreises als MentorIn mitzuarbeiten, melden Sie sich bitte unter 0 68 41 / 104 – 8461.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017