Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

St. Ingberter Bücherbörse

Die 5. St. Ingberter Bücherbörse steht am 4. und 5. November unter dem Motto „Kochen, Gesundheit und Ernährung“
In ihrer fünften Auflage präsentiert sich die St. Ingberter Bücherbörse mit einem völlig neuen Konzept. Standen in der Vergangenheit Heimatgeschichte und Heimatliteratur im Mittelpunkt der Börse, so befasst man sich unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Peter Müller am Samstag, 4. und Sonntag, 5. November in der Eisenberghalle in Hassel schwerpunktmäßig mit den Themen Kochen, Gesundheit und Ernährung.

Damit liegt man voll im Trend. Die Themen Kochen, gesundes Essen, Wellness und Fitness interessieren die Menschen wie nie zuvor. Auch der Büchermarkt profitiert von diesem Boom. Kochbücher, Ratgeber zur Gesundheit und zu sportlichen Aktivitäten stehen auf den Bestsellerlisten ganz oben. Dem trägt besonders das Rahmenprogramm Rechnung.

Am Samstag, 4. November kocht der saarländische Fernsehkoch Frank Seimetz von 11.30 bis 16.30 Uhr. Er gibt wertvolle Tipps für gesunde und leckere Mahlzeiten. Am Sonntag, 5. November führt das Team vom Kulturpark Bliesbruck-Reinheim in die Vergangenheit. Es zeigt zwischen 11.30 und 14 Uhr, wie die Römer einst gekocht und gegessen haben. Am Sonntag geht es ab 14.45 in der Schauküche um die süßen Dinge. Denn Küchen- und Europameister der Patissiers, Kai Mehler, lädt zu einer kulinarischen Reise entlang des Mittelmeeres ein.

Historische Informationen gibt es auch am Stand des Museums für dörfliche Alltagskultur in Gersheim. Dort wird eine Ausstellung zu dem Thema „Saarländische Feinkost: Öle und Senf“ präsentiert. Lesungen und Sonderschauen runden das Programm ab. Sonntags zwischen 15 und 18 Uhr informiert die in Saarlouis ansässigen Buchbinderei Fritzen zum Thema „Ihr Buchbinder kann mehr als Bücher binden!“

Neben dem Schwerpunkt sind die Themen vielfältig auf der St. Ingberter Bücherbörse. 30 Stände aus unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema Buch werden in der Eisenberghalle die Bücherbörse bereichern. Verlage, Autoren und Druckereien sind ebenso vertreten wie der Europäische Kulturpark Bliesbrück-Reinheim oder das Deutsche Zeitungsmuseum Wadgassen.

Die 5. St. Ingberter Bücherbörse am Samstag 4. und Sonntag, 5. November in der Eisenberghalle Hassel, ist jeweils von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon 06894/13204 oder im Internet unter www.hassel-saar.de. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017