Nachrichten

Dienstag, 21. November 2017 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · Theatersaison 2018 – Teilabonnement zum SonderpreisUnter deutschen BettenWer hat die schönste Martinslaterne?

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Immobilienmarkt transparent

Der jährlich erscheinende Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses enthält eine Übersicht über das Geschehen auf dem Immobilienmarkt des Saarpfalz-Kreises. Der Bericht dient dazu, die stattgefundenen Umsatz- und Preisentwicklungen darzustellen und darüber hinaus auch über durchschnittliche Kaufpreise für Grundstücke, Häuser und Eigentumswohnungen zu informieren. Insofern ermöglicht der Grundstücksmarktbericht, der nun in aktualisierter Form wieder veröffentlicht wurde, einen Überblick über das tatsächliche Marktgeschehen im Saarpfalz-Kreis. Ziel des Berichts ist es, das Geschehen auf dem Immobilienmarkt transparenter zu machen.

Der Inhalt des Berichts dient Bürgerinnen und Bürgern, die Grundeigentum erwerben, veräußern oder beleihen wollen, als Informationsgrundlage. Darüber hinaus wendet er sich an den Personenkreis, der in der Immobilienwirtschaft tätig ist sowie an die Vertreter der Politik, der Kommunen und der öffentlichen Verwaltung. Die ausgewerteten Daten sollen als Entscheidungshilfe und Arbeitsgrundlage dienen.

Allgemeine Situation im Saarpfalz-Kreis

In dieser durch den demographischen Wandel geprägten Zeit zeichnen sich vermehrt rückläufige Tendenzen am Grundstücksmarkt ab. Ein Auszug aus dem Bericht:

„Im vergangenen Jahr wurden 1.524 Kaufverträge registriert. Davon konnten insgesamt 1.323 Verträge mit einem Umsatz von 129,1 Millionen Euro (rund 10 Prozent Umsatzrückgang) dem gewöhnlichen Geschäftsverkehr zugeordnet werden. Der Flächenumsatz war in allen Teilmärkten mit rund 189 Hektar, gegenüber 275 Hektar im Vorjahr, ebenfalls deutlich rückläufig.

Bei den Bauplätzen (Wohnbebauung) sank die Anzahl der Verkäufe gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent. In diesem Bereich wurde sowohl ein niedrigerer Geld- (7,53 Millionen Euro), als auch Flächenumsatz erzielt. Generell hatte sich zwar auf diesem Teilmarkt von 2006-2009 im Saarpfalz-Kreis ein leichter Preisanstieg bezogen auf den relativen Grundstückspreis pro m² ergeben, jedoch variierten die Preise für Bauplätze im Saarpfalz-Kreis, je nach Gemeinde, sehr stark. Die Preise für Wohnbauland stagnierten vor allem in den ländlichen Gemeinden des Kreises.

Bei den Bauplätzen für Gewerbe zeigten die Auswertungen rückläufige Tendenzen bei Geld- und Flächenumsatz. Das Preisniveau war stabil. Der land- und forstwirtschaftliche Sektor zeigte ebenfalls eine Abnahme bei Geld- und Flächenumsatz. Allerdings hielt sich das absolute Preisniveau im Durchschnitt auch hier relativ stabil.

Ein- und Zweifamilienhäuser machen mit rd. 84 Prozent (522 Kaufverträge) den Hauptteil des Immobilienverkehrs bebauter Grundstücke im Saarpfalz-Kreis aus. Wohn- und Geschäftshäuser sowie die Gewerbe-, Industrie- und Bürogebäude erreichten jeweils 4 Prozent Marktanteile. Das Preisniveau entwickelte sich je Gemeinde, Gebäudealter und Objekttyp unterschiedlich. Insgesamt waren die eigen genutzten Wohnimmobilien mit rund 75 Millionen Euro gegenüber rund 73 Millionen Euro im Vorjahr vom Umsatzrückgang weniger betroffen.

Die Anzahl der veräußerten Eigentumswohnungen (267) und der Geldumsatz (19,1 Millionen Euro) hielten sich gegenüber dem Vorjahr weitgehend konstant. Der Großteil der Verkäufe erfolgte vor allem in den Städten Homburg und St. Ingbert.“
Die aktuelle Version des Marktberichtes 2010 ist ab sofort beim Gutachterausschuss erhältlich. Gebundene Exemplare des Marktberichtes kosten 25 Euro pro Exemplar. Der Vorjahresbericht 2009 steht als pdf-Datei im Internetauftritt des Saarpfalz-Kreises als Download kostenlos zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Grundstücksmarktbericht oder zu Grundstückspreisen sind bei der Geschäftstelle des Gutachterausschusses erhältlich. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte befindet bei der Kreisverwaltung des Saarpfalz-Kreises, Am Forum 1, 66424 Homburg. Weitere Infos auch unter www.saarpfalz-kreis.de .

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017