Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Philosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

10 Jahre Pirrung GmbH


Geschäftsführer Hubert Pirrung bei seiner Ansprache (Foto: Ralf Hafner)


die Gästegesellschaft beim Empfang auf dem Gut Lindenfels in Blieskastel-Alschbach (Foto: Ralf Hafner)

Das mittelständische Unternehmen mit seinen 2 Standbeinen Pirrung mensa vitae GmbH und Pirrung Dienstleistungen im Gesundheitswesen mbH, das in diesen Tagen sein 10jähriges Jubiläum feiert, hat sich als Mitstreiter im hart umkämpften Markt des Gesundheitswesens etabliert und hat große Zukunftspläne.

„Als Anbieter zentraler Dienstleistungen wie u.a. das Catering im Gesundheits- und Sozialwesen und Facility Management haben wir unsere Position in den letzten 10 Jahren immer mehr ausgebaut und uns viel Know-how angeeignet“, so der Geschäftsführer Hubert Pirrung.
Der Firmensitz mit den zentralen Abteilungen des Unternehmens wie Vertrieb, Marketing, Buchhaltung, Personal befindet sich in Ormesheim. Seine Aufträge erfüllt das Unternehmen mit rund 300 Mitarbeitern bundesweit, hauptsächlich in Kliniken und Krankenhäusern, die es beauftragen, die Vollverpflegung ihrer Patienten, Gäste und Mitarbeiter zu übernehmen.
Sich wieder auf die Kernaufgaben konzentrieren und andere, zum Teil komplexe Dienstleistungen outsourcen, ist nach wie vor ein Trend, dem Kliniken und Unternehmen folgen und der Pirrung zugutekommt. Daraus resultiert ein jährliches Umsatzvolumen von rund 10 Mio. €.
Das Unternehmen und seine Kunden profitieren von einer schlanken Hierarchie. Der persönliche Kontakt zu seinen Auftraggebern ist Hubert Pirrung sehr wichtig und seine bundesweiten Angestellten erfahren einen Führungsstil nach dem Vorbild einer werteorientierten Mitarbeiterführung. Dies macht sich in der hohen Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter bemerkbar.

„Nachdem wir im umkämpften Markt des Gesundheits- und Sozialwesens bestehen konnten, gehen wir nun auf zu weiteren Ufern, in denen unser Können gefragt ist“, führt Pirrung aus. Für das Catering in Unternehmen, Organisationen und für Schulen und Kindergärten sowie für Events wurden zielgruppengerechte pirrung Vitalküchen-Konzepte erarbeitet, die künftig Zug um Zug in die Umsetzung gehen. Hierbei spielen Aspekte wie Regionalität, Frische und Saisonalität eine zentrale Rolle, die die hohe Qualität des Essens gewährleistet. Als Befürworter der „Slow food“-Bewegung und mit der Devise des Unternehmens „weniger ist oft mehr“ hat es Konzepte entwickelt, die auf verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse abzustimmen sind. Hierbei ist eine ständige Weiterentwicklung gefordert. Neue Ideen zu entwickeln und buchstäblich über den Tellerrand zu sehen, ist eine gestellte Aufgabe von Pirrung an all seine Mitarbeiter.
Als Dank an all die, die ihn auf seinem Weg begleitet haben, gab es am Freitag, 27.8.10, ein großes Firmenfest auf dem Gut Lindenfels. Mit regionalen Leckerbissen von Frank Seimetz und dem Hubertushof Born und einem fantastischen Musikprogramm war es ein sehr gelungenes Fest, das diesen Meilenstein in der jungen Geschichte des Unternehmens gebührend feierte.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017