Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Podiumsdiskussion zum Thema „Sexueller Missbrauch“ am 15. September in Homburg wird abgesagt

Grund dafür ist die kurzfristige Absage des Beauftragten der Deutschen Bischofskonferenz für Missbrauchsfälle, Bischof Dr. Stephan Ackermann. Ohne die Teilnahme von Bischof Ackermann kann nach Ansicht der verantwortlichen Redaktion von SR 2 KulturRadio das Thema „Missbrauch in Schule und Gesellschaft“ nicht wie beabsichtigt auch im Blick auf die grundsätzliche Verantwortung der Amtsträger in der katholischen Kirche diskutiert werden.
Ackermann hat seine Absage damit begründet, dass er aus zahlreichen Einträgen in Internet-Plattformen und Informationen aus dem Bistum Speyer den Eindruck gewonnen habe, die Veranstaltung werde sich zu stark auf die konkreten Vorfälle im Internat Johanneum konzentrieren. Er glaube daher nicht, dass es möglich sei, wie ursprünglich geplant, eine Diskussion über „Missbrauch in Schule und Gesellschaft“ zu führen. Aufgrund der inhaltlichen Zuspitzung, die bei der Veranstaltung in Homburg nach seiner Einschätzung zu erwarten sei, habe er sich zu der Absage entschieden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017