Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kurse von Frauen – für Frauen „Und wo bleibe ich?“

In Kooperation mit dem Familienhilfezentrum läuft der eintägige Kurs
„Zu sich kommen“. Viele Frauen fragen sich immer wieder „Wo bleibe
ich eigentlich?“ Es sind immer die Aufgaben, die Zeit, die Anderen, das
Umfeld usw., weshalb keine Zeit für eigene Interessen bleibt. In diesem
Kurs bekommen die Teilnehmerinnen Wege gezeigt, um mehr Zeit für eigene
Bedürfnisse zu gewinnen. Dieser Kurs kann über den Familiengutschein
abgerechnet werden. Der Kurs läuft am Dienstag, 5. Oktober 2010 von 9
bis 15 Uhr und kostet 50 Euro.

In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Saarpfalz läuft das
kommende Mentoring-Café mit dem Vortrag „Unzufriedenheit ist der erste
Schritt zum Erfolg!“. Wirklich unabhängig sind Frauen dann, wenn sie
finanzielle Entscheidungen auch selbst treffen können. Was gibt es
Schöneres als „das eigene Geld“ zu verdienen und nicht immer fragen
oder abwägen müssen, ob diese oder jene Ausgabe noch „drin“ ist.
Finanziell unabhängig heißt auch, die eigene Zukunft gestalten – heute
und für die Zeit nach dem Erwerbsleben. Dazu müssen sich Frauen aber
auch frei machen von Klischees, von einem falschen Selbstbild und sich
mehr zutrauen – ein eigenes Selbstbewusstsein entwickeln und ausbauen.
Was bin ich „wert“? Wie verkaufe ich meine Werte am Arbeits-Markt? Wie
behaupte ich mich? Wie kann ich Mut fassen, Schritte zu tun und Wege zu
gehen, die zunächst undenkbar scheinen? Der Vortrag soll helfen
Denk-Blockaden zu lösen und die Einstellung zum Thema „Geld“ positiv zu
verändern. Einführen in das Thema wird die Geschäftsführerin der WfG,
Doris Gaa. Den Vortrag hält die Diplom-Volkswirtin Andrea Schneider.
Dieses Mentoring-Café ist am Mittwoch, 6. Oktober 2010, ab 19.30 Uhr in
den Räumen der WFG im Saarpfalz-Park in Bexbach. Die Veranstaltung ist
entgeltfrei.

Ebenfalls in Kooperation mit dem Familienhilfezentrum ist der Kurs
„Selbstbewusstsein können Sie lernen – Selbstsicheres Verhalten für
Frauen“. Selbstbewusstsein und selbstsicheres Verhalten sind wesentliche
Voraussetzungen für persönliches Wohlbefinden, Gesundheit, persönliche
Zufriedenheit und beruflichen Erfolg. Dennoch haben auch moderne Frauen
häufig noch Schwierigkeiten, wenn es um Durchsetzung, Abgrenzung,
realistische Selbsteinschätzung oder das Äußern eigener Bedürfnisse
geht. Konfrontiert mit den Mehrfachanforderungen in Beruf und Familie
entwickelt sich häufig ein Gefühl persönlichen Ungenügens und Versagens.
Es fehlt das Repertoire selbstsicherer Verhaltensweisen. In diesem
Seminar werden systematisch Impulse gegeben, wie Selbstwertprobleme,
Selbstzweifel, soziale Hemmungen und Ängste aktiv überwunden werden
können. Dieser Kurs kann über den Familiengutschein abgerechnet
werden. Kursleitung hat Susanne Ritter. Der Kurs erstreckt sich über
vier Dienstababende, immer von 19 bis 21.15 Uhr und startet am 28.
September. Die Kursgebühr liegt bei 65 Euro.

Am 2. Oktober läuft von 10 bis 18 Uhr der Intensiv-Workshop „Lieben,
was ist“. Jeder Gedanke verursacht ein Gefühl. Gedanken führen zu
Stress, Konflikten, Ärger und Krankheiten. Es geht um Hilfe für alle
Situationen, vor denen man Angst hat oder in denen man mit der Leistung
unzufrieden ist. Es geht um die Fähigkeit, sich auszudrücken, Blockaden
und Ängste zu verstehen, anzunehmen und dadurch abzubauen. Es geht um
Stimme, Atmung, Entspannungsmöglichkeiten und die Aspekte des Auftretens
in jeder Situation. Die beiden Dozentinnen arbeiten mit den
Teilnehmerinnen in zwei Gruppen parallel. Dieser Intensiv-Workshop
kostet 85 Euro.

Der Kurs „Grafiken gestalten in Word 2007“ richtet sich an die
Generation 50 +. Mit Lust am Gestalten, Entwerfen und Ausprobieren
können die Teilnehmerinnen ihre nächste Einladung selbst gestalten
oder die nächste Einladung für die Mitgliederversammlung ihres Vereines
selbst entwerfen. In diesem Aufbaukurs binden die Frauen darüber hinaus
an zwei Nachmittagen Schritt für Schritt Bilder aus dem Internet oder
von einem USB-Stick in ihre Texte ein und bearbeiten sie. Kursleitung
hat Andrea Becker, Pädagogin M.A. und EDV-Dozentin. Der Kurs läuft an
zwei Mittwochnachmittage, immer von 16 bis 18.30 Uhr. Start ist am 29.
September 2010. Anmeldungen und weitere Informationen beim Frauenbüro
des Saarpfalz-Kreises unter Telefon 0 68 41 / 1 04-84 64.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017