Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Lesung in der Stadtbücherei Sankt Ingbert

Manuel Andrack wurde 1965 in Köln geboren. Er studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte. Beim Fernsehen arbeitete er als Redaktionsleiter und war acht Jahre lang hinter den Kulissen der Harald Schmidt Show aktiv. Im August 2000 verlegte er seinen Arbeitsplatz in das Studio. Als sogenannter „Sidekick“ unterhielt er sich von nun an mit Harald Schmidt über Gott und die Welt, am liebsten über Fußball und deutsche Biersorten, und wurde so einem größeren Publikum bekannt.
Seit 2005 hat er zahlreiche Bücher veröffentlicht, insbesondere zum Thema Wandern. 2001 und 2003 erhielt er den Deutschen Fernsehpreis, zweimal war er für den Grimme-Preis Spezial nominiert und wurde mit dem Grimme Online Award TV 2001 und der Goldenen Feder 2002 ausgezeichnet.
Vor zwei Jahren zog Manuel Andrack vom Rhein and die Saar. Seither ist er kreuz und quer im Saarland unterwegs, um Land und Leute kennenzulernen und die Besonderheiten seiner neuen Heimat zu erkunden. Dabei hat er allerhand erfahren: Geografisches und Landeskundliches, Kulinarisches, Historisches, Kurioses und Bedeutsames. Seine Fundstücke hat er zusammengepackt in einem echten „Saarsammelsurium“, dessen Ordnungskriterium die Unordnung ist – und natürlich der Unterhaltungswert für den Leser. Wer also wissen will, mit welchen Geschenken Graf Ludwig seine Mätressen erfreute, wie viele Ziegen 1927 in St. Wendel zur Schlachtbank geführt wurden, in welchen Bereichen sich das Saarland gegenüber den übrigen Bundesländern hervor tut oder wie sich der Straftatbestand der Beleidigung hierzulande entwickelt, der findet die Antworten in Manuel Andracks Buch. Und darüber hinaus jede Menge weiterer Informationen, die man als Saarländer unbedingt wissen muss . oder auch nicht .
Die Lesung findet am Mittwoch, 20. Oktober, um 19:30 Uhr, in der Stadtbücherei Sankt Ingbert, Kaiserstr. 71, statt. Der Eintritt ist frei.
Info: Stadtbücherei, Tel. 06894/92250.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017