Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Der alte Park der Gebrüder Krämer am ehemaligen Eisenwerk St. Ingbert



Die Alte Schmelz ist inzwischen in aller Munde und häufig Gegenstand von
Führungen und Besichtigungen. Meist stehen dabei die Werkshallen, etwa die zur
Industriekathedrale Mechanische Werkstatt, oder die frühere Werkssiedlung im
Mittelpunkt. Dass zum Ensemble Alte Schmelz auch ein alter, englischer Garten
gehört, ist wenig bekannt und wird meist übersehen. Dabei gehört diese
inzwischen weitgehend von der Natur wieder zurück eroberte Gartenanlage zu den
Highlights St. Ingberter Industriekultur.

Mit Hans-Werner Krick, Historiker M.A. , und Rainer Maria Kreten, Dipl. Ing. (FH)
Forstwirtschaft, haben Sie die Chance, dieses vergessene Kleinod für sich
neu zu entdecken. Die Zeitreise beginnt mit einem anregenden Bildervortrag. Am
Computer werden historische Karten und Vermessungsdaten aus vier Jahrhunderten
zusammengefügt. So ergeben sich plötzlich ganz neue Einblicke. Fragmente werden
zu passgenauen Teilen, die Ihnen zunächst eine Bildreise in die Welt von gestern
und vorgestern ermöglichen. Beim anschließenden Spaziergang können Sie den Alten
Park im Gelände entdecken und den Zauber des ehemaligen englischen Gartens
fühlen…

Anfahrt: Von der Stadtmitte St. Ingbert aus nehmen Sie die L250 (Dudweiler
Straße) in Richtung Dudweiler. Etwa 60 m nach dem Kreisel biegen Sie halb links
in die Straße „Alte Schmelz“ ein und folgen dem Verlauf dieser Straße für ca.
320 m. Vor der großen Mauer folgen Sie der Straße nach links; Parkplatz und
Konsumgebäude liegen direkt vor Ihnen. Navi: St. Ingbert, Alte Schmelz 66 oder
49.275081 Nord 07.100938 Ost (WGS84)

Für das Waldgelände besteht ein allgemeines Betretungsrecht nach dem
Saarländischen Waldgesetz. Der VFG weist darauf hin, dass für Schäden durch
waldübliche Gefahren keine Haftung übernommen wird. Festes Schuhwerk wird
empfohlen.

Eine Veranstaltung des VFG, Verein zur Förderung der Geschichtsarbeit im
Saar-Lor-Lux-Raum e.V. Kontakt: 06894 / 384747, Schreib-Werkstatt@handshake.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017