Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Jugend- und Verbraucherschutz bei Onlinespielen

Gratis-Spielportale im Internet werden im Fernsehen und auf zahlreichen Webseiten beworben. Nicht selten werden dabei auch gezielt Kinder und Jugendliche angesprochen. Kostenlose Spiele-Downloads führen häufig zu kostspieligen Zusatzdiensten oder stehen in unmittelbarer Nachbarschaft zu „kostenlosen Pokerschulen“, die letztlich zu illegalem Glücksspiel verleiten.

Yvonne Schmieder, Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Saarland, wird anhand konkreter Beratungsfälle der Verbraucherzentrale und mit aktuellen Beispielen die Funktion kostenloser Downloads als Einstieg zu Bezahlangeboten oder Handydiensten veranschaulichen. Der richtige Umgang mit Rechnungen, Mahnungen und Zahlungsverpflichtungen wird erläutert, insbesondere, wenn „Abschlüsse“ mit Minderjährigen getätigt wurden.

Außerdem informiert Dr. Jörg Ukrow, stellvertretender Direktor der LMS, über den Rechtsrahmen für Gewinnspiele und Glücksspiel im Internet und Fragen des Jugendschutzes und der Spielsuchtprävention.

Diese Fachveranstaltung steht allen Interessierten offen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis 29. Oktober 2010 per Telefon 0681/38988-12, Telefax 0681/38988-20 oder E-Mail MKZ@LMSaar.de.

Wir bitten um Veröffentlichung dieses Veranstaltungshinweises in Ihrem Medium und laden Sie auch herzlich zur Teilnahme an diesem Vortrag ein.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017