Nachrichten

Donnerstag, 22. Februar 2018 · klar  klar bei -4 ℃ · Die PARTEI beglückwünscht die CDU Crew zu ihren neuen JobsBenno Mohr verlängert seinen Vertrag in ElversbergBilderbuchkino mit Maria Lang in der Stadtbücherei

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuer Vormittagskurs von Frauen – für Frauen

Viele Eltern, besonders die Frauen, die noch immer den Hauptteil der
Erziehung übernehmen, kennen den alltäglichen Erziehungsstress mit ihren
Kindern: ob beim Anziehen, Aufräumen, Fernsehen, beim Thema
Computerspiel, Hausaufgaben oder in der Pubertät. Kinder und Jugendliche
brauchen Grenzen, um einen Spielraum für die Erfahrung ihrer Identität
zu bekommen. Manche Eltern verzweifeln allerdings an Situationen, in
denen der „kleine Tyrann“ triumphiert.

Der Nervenkrieg zwischen rebellischen Kindern und ihren gestressten
Eltern muss nicht sein. Grenzen können auch produktiv und motivierend
eingesetzt werden. Kursinhalte sind deshalb „Wie viel Grenzen und Halt
braucht mein Kind?“, „Wie sieht eine Balance zwischen Festhalten und
Loslassen aus?“, „Wie ist Grenzsetzung konsequent umzusetzen?“ und so
weiter.

Kursleitung hat Susanne Ritter, Dipl. Psychologin. Termine sind an vier
Dienstagvormittage, immer von 9 bis 11.15 Uhr. Kursbeginn ist am 2.
November 2010.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018