Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 8 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Unfall mit schwerverletztem Jugendlichen im Skaterpark

Am 05.11.2010, gegen 15:30 Uhr, stürzte ein 15jähriger BMX-Fahrradfahrer aus Kirkel ohne Fremdeinwirkung eine senkrecht verlaufende Skaterrampe im Skaterpark St. Ingbert (Kohlenstraße – Schlachthofstraße) hinunter und überschlug sich dabei. Der junge BMX-Fahrer trug dabei entgegen der Vorschriften auf den aufgestellten Hinweisschildern weder einen Schutzhelm noch Arm- und Knieschoner. Bei dem Sturz zog er sich u. a. schwere Kopfverletzungen zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass zur Vermeidung von Unfällen beim Skaten und BMX-Fahren, insbesondere in Skaterparks mit harten Untergründen, unbedingt geeignete Schutzausrüstungen angelegt werden müssen. Diese bieten den besten Schutz bei Unfällen und Stürzen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017