Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Wohnhausbrand im Neunkircher Weg

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Dachgeschoss des Gebäudes bereits in Flammen. Ein Jugendlicher, der sich im Haus aufhielt, konnte sich selbst retten. Er musste mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Das Feuer konnte dann von 60 Feuerwehrleuten aus St. Ingbert gelöscht werden. Diese wurden noch durch 10 ehrenamtliche Helfer des THW St. Ingbert unterstützt. Neben der Drehleiter der Feuerwehr St. Ingbert kam auch die Drehleiter aus Sulzbach zum Einsatz. Für ärtzliche Sofortmaßnahmen standen 2 RTW zur Verfügung. Während der Maßnahmen wurden die Straße „In der Lauerswiese“ und „In der Kohldell“ bis gegen 20:15 Uhr gesperrt.
Während noch geeignete Unterbringungsmöglichkeiten für die vierköpfige Familie gesucht wurden, die zvor in dem Anwesen wohnte, meldete sich eine Familie aus der weiteren Nachbarschaft und stellte eine Wohnung zur Verfügung. Dies hatte folgenden Hintergrund: die Familie war vor einigen Jahren selbst Opfer eines Hausbrandes und dadurch obdachlos geworden. Aus dieser Erfahrung heraus entschloss sie sich spontan zu helfen, indem sie der heute geschädigten Familie ein „Obdach“ anbot.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017