Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ausstellung Galerie KA Bilder von Eva Dahl

In der Galerie KA des Kulturamtes St. Ingbert, Am Markt 7, sind vom 1. bis 29. Dezember Bilder von Eva Dahl zu sehen.
Kunst entsteht für Eva Dahl in der Seele und erzeugt reine Lebensfreude. In dem Umgang mit Farben, den vielfältigen Möglichkeiten Kunst darzustellen, sowie dem Einsatz der verschiedensten Techniken sieht sie für den Künstler die Möglichkeit, Farbtupfer in den grauen Alltag zu setzen. Die Technik des weichen, fließenden Aquarells, wo Einzelheiten hervorgehoben werden, während anderes durch weiche, unscharfe Darstellungen ergänzt wird, ist für die in Waldmohr lebende Malerin die reinste Faszination. Aber auch das Experimentieren mit Acryl und Mischtechniken übt einen besonderen Reiz auf sie aus.

Inspirationen für ihr künstlerisches Schaffen sind kurze, erlebte Momente, – Augenblicke – im Bild festgehalten, die Natur, die eine Fülle von Anregungen bietet, der eigene Garten, wo das ganze Jahr zahlreiche Blumen in den schönsten Farben blühen, Urlaubsreisen und immer wieder Motive, die im Kopf entstehen und dann mit Stift, Pinsel und Farbe zu Papier gebracht werden.

Eva Dahl hat ihre Ausbildung zur Malerin ergänzt durch drei Jahre Privatunterricht, auto-didaktisches Selbststudium sowie Fernstudium mit Abschluss bei Walter Halbinger aus Hamburg, Autor verschiedener Kunstbücher und berühmt durch seine Karikaturen und Comics.

Die Bilder von Eva Dahl sind in unterschiedlichen Techniken gearbeitet, wie Aquarell, Acryl, Pastellkreide, Mischtechniken und Collagen.

Eva Dahl ist Mitglied im Kunstverein Zweibrücken und Dozentin der Volkshochschule St. Ingbert und Kaiserslautern. Ihre Arbeiten waren schon in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen, auch in Frankreich.

„Galerie KA, Kulturamt St. Ingbert, Am Markt 7; Dauer: 1. bis 29. Dezember 2006
Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch: 8 bis 16.30 Uhr, Donnerstag: 8 bis 18 Uhr, Freitag: 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017